Sport

Inhalt

Schutz vor Krankheiten

Bewegung und Sport schützen dich vor verschiedenen Krankheiten und Leiden.

 

 

Bewegung und Sport...

  • stärken dein ImmunsystemWer ein starkes Immunsystem hat, bleibt meist gesund, auch wenn alle anderen husten, niessen oder im Bett liegen. Du kannst dein Immunsystem stärken, indem du Sorge zu deinem Körper trägst. Insbesondere ist dies möglich durch gesunde Ernährung und regelmässige Bewegung.  
  • stärken deinen Rücken (wenige Rückenschmerzen)Bewegung bewirkt, dass der Rücken besser durchblutet und mit Sauerstoff versorgt wird. Zudem werden die Rückenmuskeln gestärkt, so dass sie auch im Alltag die Belastung des Sitzens besser verkraften.
  • führen dazu, dass du weniger Kopfschmerzen hastWenn du oft Kopfschmerzen hast, kann das ein Signal dafür sein, dass sich dein Körper nicht wohl fühlt. Wer seinen Körper in Schwung bringt und Sorge zu ihm trägt – durch regelmässige Bewegung, gesunde Ernährung und bewusste Erholung –, kann die Häufigkeit von Kopfschmerzen vermindern.

Bewegung und Sport beugen auch verschiedenen Krankheiten vor:

  • HerzkrankheitenBewegung und Sport machen dein Herz stärker und verbessern die Struktur deiner Blutgefässe und anderer Organe. Dadurch hast du ein kleineres Risiko, Herzprobleme, einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden.
  • DiabetesBei dieser Krankheit wird der Zucker im Blut nicht richtig abgebaut. Bewegung und Sport können helfen, da sie die Aufnahme des Blutzuckers fördern.
  • KrebsEin Leben mit regelmässiger Bewegung kann vor verschiedenen Arten von Krebs schützen, indem körperliche Aktivität zum Beispiel einen Einfluss auf verschiedene Hormone hat und dein Immunsystem generell stärkt.
  • DepressionenBewegung und Sport bieten einen Ausgleich zum Alltag und lassen die Gedanken freier fliessen. Sie helfen so, Depressionen abzuwenden oder besser zu verarbeiten.
  • KnochenschwundBei dieser Krankheit werden die Knochen schneller verletzbar und können schon bei leichtem Druck brechen. Regelmässige Bewegung und Sport stärken die Knochen, so dass Knochenschwund vorgebeugt wird.
Patronat
Autor/-in
Gerda Jimmy
Revisor/-in
Marianne Honegger Schnyder