Ohne Gewalt leben
Inhalt

Sich einer Gruppe anschließen

Gruppen können sehr unterschiedlich sein. Sie haben aber einen gemeinsamen Nenner: ihre Mitglieder teilen etwas und das fördert das Gemeinschaftsgefühl. 

Sie mögen beispielsweise den gleichen Sport, die gleiche Musik, tragen ähnliche Kleidung, vertreten vergleichbare Meinungen und Interessen, sprechen eine Insidersprache usw.

Viele Gruppen geben sich einen Namen: das ist ein Wort, eine Abkürzung oder ein Symbol, welches das Gefühl verstärkt, Teil einer Gemeinschaft zu sein.

Ob Beruf, Nationalität, Hobby, Sprache, Werte, gegenseitige Sympathie, jede Gruppe besteht, weil ihre Mitglieder eine gemeinsame Eigenschaft teilen oder diese gemeinsam ausleben.

Fast jede Person gehört zu einer oder zu mehreren Gruppen. Teil einer Gruppe zu sein, ist für viele Menschen sehr wichtig.

  • weil eine einzelne Stimme oft weniger gut gehört wird, als viele Stimmen, die alle die gleiche Meinung vertreten. Gemeinsam ist man also einflussreicher.
  • weil es in der Gruppe einfacher oder erst möglich ist, bestimmte Ziele zu erreichen.
  • weil man sich in einer Gruppe stärker fühlt.
  • weil man sich als Mitglied einer Gruppe eingebunden und nicht allein fühlt.
  • weil man die anderen Mitglieder der Gruppe mag und gemeinsame Interessen teilt.
  • usw.

Risiko reduzieren

Eine Gruppe kann das Risiko von Angriffen reduzieren oder fördern: das hängt davon ab, mit wem du unterwegs bist.

Das Risiko in einer Gruppe angegriffen zu werden, ist geringer, als wenn man alleine unterwegs ist, jedoch nur wenn deine Freund*innen so vernünftig sind und keinen Streit suchen.

Wenn sich dagegen deine Freund*innen in einer brenzligen Situation aufheizend oder ungeschickt verhalten, können sie dich dadurch in eine heikle Situation bringen. Such dir darum gut aus, mit wem du ausgehst.

Stand November 2020

Patronat
Autor/-in
Elisabeth Zurl-Zotter
Heidi Bassin
Fokus
Cannabis
Strafe
Cannabis

Wer mit einem Joint erwischt wird, muss mit Konsquenzen rechnen.

Cannabis
CBD (Cannabidiol)
Cannabis

Die "andere" Substanz im Cannabis.

Fokus
Test
Welcher Job passt zu dir?
Test

Finde es heraus.

Cannabis
Nicht nur Rausch
Cannabis

Cannabis hat vielfältige Wirkungen im Körper und in der Psyche.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.