Ohne Gewalt leben

Inhalt

Umgang mit Provokateur*innen

Provokateur*innen sind Menschen, die absichtlich für Unfrieden sorgen und jemanden reizen. Wenn möglich, sollten Provokateur*innen ignoriert werden. 

Geh einfach ganz normal an ihnen vorbei, ohne Blickkontakt aufzunehmen. Und was, wenn sich Provokateur*innen nicht ignorieren lassen? Oft verwenden Provokateur*innen Fallen, aus denen du nicht so schnell wieder rauskommst.

Der Unbekannte sagt: „Was schaust du meine Freundin so blöd an?“

Du: „Entschuldige – ich habe sie nicht absichtlich blöd angeschaut.“

Unbekannter: „Was? Gefällt Sie dir nicht?“

Du: „Doch, sie gefällt mir.“

Egal, ob du „ja“ oder „nein“ sagst, der/die Unbekannte wird spätestens jetzt einen Grund haben, einen Gang höher zu schalten, in dem er/sie dich zum Beispiel anrempelt.

Lass dich nicht auf solche Spielchen ein.

Sag laut und deutlich: „Lassen Sie mich bitte in Ruhe.“ Oder „Sorry, ich muss gehen.“

Ebenfalls abkühlend wirkt meistens, wenn du dich entschuldigst.

Beispiel:

Unbekannter: „Was schaust du so blöd? Willst du ein Foto von mir?“

Du: „Entschuldige - ich habe dich mit einem Vereinskollegen verwechselt.“

Patronat
Autor/-in
Elisabeth Zurl-Zotter
Heidi Bassin

Fokus

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Finds raus

Nichtraucher*in: Deine Entscheidung

Finds raus

Nichtraucher*in bleiben? Eine Zigarette ausprobieren? Du weißt es nicht?

Fokus

Stress

Schlafprobleme

Stress

Hast du die Ursache des Schlafproblems beseitigt, kannst du wieder gut schlafen.

Stress

Entspannung

Stress

Kurze Entspannungsübungen, große Wirkung.