Tipps gegen Gewalt

Inhalt

Wenn Personen oder Gruppen benachteiligt und unterdrückt werden

Diskriminierung (Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen) beginnt im Kopf und beim Reden über andere. Diskriminierung tut weh und ist ungerecht.

Deswegen ist es wichtig, dass du dich gegen Vorurteile und verachtende Bemerkungen über bestimmte Personen oder Menschengruppen wehrst.

  • sprich es an!
  • lass' dich beraten und hol dir Unterstützung!
  • sammle Beweise und Unterlagen
  • melde die Diskriminierung

Fühlst du dich selbst wegen deiner Herkunft, Hautfarbe oder anderer Merkmale benachteiligt? Die obigen Tipps gelten auch für dich. Sprich zudem mit Freund*innen darüber und überprüfe, ob dein Eindruck stimmt. Mache Menschen, die dich diskriminieren, darauf aufmerksam. Hole dir auch Unterstützung, informiere dich oder lass dich beraten!

Informationen zum Thema Herkunft und Vorurteile findest du hier.

Infos bekommst du bei folgenden Organisationen:

Patronat
Autor/-in
Heidi Bassin
Elisabeth Zurl-Zotter

Fokus

Liebe

Liebeskummer

Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.

Sex

Du hast Rechte

Sex

Wenn es um deinen Körper geht, hast du Rechte, egal wie alt du bist.

Fokus

Ernährung

Fette

Ernährung

Einige Fette machen fit, andere eher fett.

Sex

Verhütung

Sex

Neben der Pille und Kondomen existieren weitere Verhütungsmittel, die häufig verwendet werden.