Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

Inhalt

Was ist das Coming-Out?

Der Begriff Coming-Out stammt aus dem Englischen und bedeutet „herauskommen".

Coming-Out meint einen Prozess, in dem man sich der eigenen Homo- oder Bisexualität bewusst wird und sich schließlich auch in der Umwelt dazu bekennt.  Für manche Menschen ist das ein schwer zu bewältigender Prozess, für manche ist es mit sehr wenigen Problemen verbunden. Für einige Menschen kann es viele Jahre und für andere eine sehr kurze Zeit dauern.

Der Weg verläuft von der Vorahnung zum Wissen über die eigene sexuelle Orientierung, bis zu dem Zeitpunkt, an dem man sich selber so annehmen kann.

Sobald man sich selber akzeptiert hat, kann es für manche wichtig sein, auch das eigene Umfeld, die Familie, Freunde/Freundinnen, Kollegen/Kolleginnen in der Schule oder am Arbeitsplatz auf einmal oder in mehreren Schritten darüber zu informieren.

Das Ziel dabei ist, selbstverständlich und ohne Verheimlichen in der eigenen sexuellen Orientierung akzeptiert zu werden und zu leben.

Kam schon mal jemand total aufgelöst auf dich zu und hat dir unter Tränen gestanden, dass er oder sie sich nun endlich als Hetero outen möchte? Nein?

Darum kann man sich fragen, warum man überhaupt unter dem Druck stehen sollte, die eigene Sexualität offen verkünden zu müssen. Muss man auch nicht! Aber für viele kann es sehr wichtig und auch erleichternd sein, wenn sie offen mit ihrer sexuellen Orientierung umgehen und mit ihrem Umfeld darüber sprechen können. 

Fokus

Onlinewelt

Influencer

Onlinewelt

Was steckt hinter dem scheinbar perfekten Alltag von online Stars?

Tipps

"SEX, WE CAN?!" - Der Film

Tipps

Liebe, Sex, Verhütung und noch viel mehr – David und Sophie erleben die erste Liebe.

Fokus

Liebe

Liebeskummer

Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.

Test

Onlinesüchtig?

Test

Finde es mit dem Onlinesucht-Test heraus!