Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

Inhalt

Der richtige Zeitpunkt

Quelle: freepik

Es gibt keine allgemeingültige Empfehlung, wann der beste Zeitpunkt für ein Coming-Out ist. Jede*r entscheidet aus der eigenen, individuellen Situation und dem eigenen persönlichen Befinden heraus.

Manche fürchten, von der Familie, den Freunden*Freundinnen und Arbeitskollegen*Arbeitskolleginnen zurückgewiesen oder ausgeschlossen zu werden, halten sich deshalb zurück und erzählen niemandem von ihren Gefühlen.

Viele entscheiden sich aber auch, für ein Coming-Out. Es kann sein, dass das soziale Umfeld zuerst negativ und mit Ablehnung reagiert. Häufig ist es jedoch so, dass Familie, Freunde*Freundinnen und Kollegen*Kolleginnen positiver reagieren als erwartet wurde. Meistens erweist sich die Angst nach dem Outing ausgeschlossen und anders behandelt zu werden, als ungerechtfertigt.

Für viele Menschen ist die Erfahrung des Coming-Out eine große Erleichterung. Das Coming-Out erlaubt ihnen, sie selbst zu sein und so zu leben, wie es ihnen passt, ohne einen wichtigen Bestandteil der eigenen Identität und ihre Gefühle vor anderen Menschen verstecken zu müssen.

Stand Feber 2021

Fokus

Frage...

Macht Lärm grantig?

Frage...

Finde es heraus!

Klima

einfach erklärt:

Klima

Wie wirkt sich der Klimawandel auf Tiere und Pflanzen aus?

Fokus

Onlinewelt

Social Media

Onlinewelt

Soziale Medien sind toll, aber worauf solltest du achten?

Ernährung

Nachhaltig essen

Ernährung

Wie kannst du dich klimafreundlich ernähren?