Gesundheit und Krankheit

Inhalt

Beipackzettel

Quelle: Melany tuinfosalud.com/ ©Unsplash

Auf dem Beipackzettel finden Sie neben Wirkung, Dosierung und Nebenwirkungen und Warnhinweisen auch Informationen zur richtigen Anwendung.

 

Die richtige Anwendung ist Voraussetzung, damit ein Medikament optimal wirkt.

Wissen Sie, was folgende Angaben genau bedeuten?

„Vor dem Essen“ bedeutet nicht vor dem ersten Bissen, sondern eine halbe Stunde oder Stunde vor der Mahlzeit.

„Zum Essen“ beschreibt die Einnahme während des Essens.

„Nach dem Essen“ bedeutet eine halbe Stunde bis Stunde nach der Mahlzeit.

„2x täglich“ heißt eine Einnahme möglichst im 12-Stunden-Abstand.

„3x täglich“ bedeutet eine Einnahme möglichst alle 8 Stunden.

Nur so bleibt der Blutspiegel gleich und das Medikament kann optimal wirken.
Im Beipackzettel sind außerdem alle Nebenwirkungen angeführt, die jemals bei dem Medikament (und auch bei ähnlichen Substanzen) aufgetreten sind. Nebenwirkungen können, müssen aber nicht eintreten. Die Warnhinweise geben an, in welchen Fällen Sie ein bestimmtes Arzneimittel nicht einnehmen sollen.

Im Video "Warum gibt es einen Beipackzettel?" informiert die Österreichische Apothekerkammer. 

Beipackzettel verloren?
Sollten Sie den Beipackzettel eines Medikaments verlegt haben, können Sie ihn im Arzneispezialitätenregister der AGES-Medizinaufsicht online abrufen. Geben Sie dazu unter folgendem Link im Suchfeld „Bezeichnung“ den Medikamentennamen ein.

Stand: Dezember 2022

Fokus

Arbeitsblatt

Selbstvertrauen aufpeppen

Arbeitsblatt

10 Tipps, um das Vertrauen in sich selbst zu stärken.

Arbeitsblatt

Cannabis - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

Was sagt das Gesetz über den Konsum von Cannabis?

Fokus

Arbeitsblatt

Rauchen - Nachteile

Arbeitsblatt

Die Mehrzahl der Jugendlichen raucht nicht. Warum?

Arbeitsblatt

Der weibliche Körper

Arbeitsblatt

Was gehört zu den Geschlechtsorganen?