feel-ok.at - Die richtige Entscheidung

Verhütung Artikel-Übersicht

Die richtige Entscheidung

Als Mädchen liegt die Entscheidung, welches Verhütungsmittel das Richtige ist, hauptsächlich bei dir. Wichtig ist, dass du dich gut informierst, welche Methode für dich passend ist, denn keine Methode ist hundertprozentig sicher und gleichzeitig ganz ohne Nebenwirkungen.

Schon vor dem ersten Mal ist es wichtig, dass du - ob Mädchen oder Junge- dir Gedanken über die Verhütung machst. Wenn du vor hast, mit jemandem zu schlafen, solltet ihr gemeinsam über Verhütungsmittel sprechen. Das ist besonders vor dem ersten Mal nicht einfach, aber nötig, wenn ihr nicht die Konsequenzen einer unerwünschten Schwangerschaft tragen wollt. Und du wirst sehen: wenn ihr einmal angefangen habt, darüber zu reden, fühlt es sich bald ganz normal an.

Das Präservativ (Kondom, auch 'Gummi' oder 'Pariser' genannt) ist die einzige Verhütungsmethode, die der Junge oder Mann anwenden kann. Mit allen anderen Methoden verhüten Mädchen und Frauen.

Die passende Verhütungsmethode finden

DIE perfekte oder empfehlenswerte Verhütungsmethode - ob die Pille, weitere verbreitete Methoden oder weniger verbreitete Verhütungsmethoden - gibt es nicht. Meistens ändern Frauen in ihrem Leben die Verhütungsmethode einige Male.

Welche Verhütungsmethode zu dir passt, kannst du herausfinden, indem du für dich einige Fragen beantwortest...

  • Wie sicher muss die Verhütung sein? Was würde ich tun, wenn ich dennoch schwanger würde?
  • Macht es mir etwas aus, den Sex zu unterbrechen und mich um die Verhütung zu kümmern?
  • Macht es mir etwas aus, eine halbe bis zwei Stunden zu warten bis zum Geschlechtsverkehr?
  • Kann ich mir vorstellen, jeden Tag (zur selben Zeit) eine Pille zu schlucken?
  • Kann ich mir vorstellen, Hormone zu mir zu nehmen?
  • Möchte ich lieber ein Verhütungsmittel, das über längere Zeit wirkt, an das ich nicht denken muss?
  • Kann ich mir vorstellen, dass meine Menstruation unregelmäßig wird oder vielleicht sogar ganz ausbleibt wegen der Verhütung?
  • Wer bezahlt das Verhütungsmittel? Wie wichtig ist das Geld?
  • Was kann ich tun, um mich nicht mit HIV- oder einer anderen sexuell übertragbaren Infektion anzustecken?

Hast du für dich diese Fragen beantworten können? Mehr über die verschiedenen Verhütungsmethoden erfährst du wenn du  in diesem Kapitel weiter liest.

Doppelt verhüten mit Kondom

Die meisten Verhütungsmethoden schützen dich ausschließlich davor, schwanger zu werden. Doch nur zwei verhindern, dass du dich mit einer sexuell übertragbaren Krankheit wie z.B. Aids ansteckst: das Kondom für den Mann und das Kondom für die Frau (Femidom). Letzteres wird sehr selten verwendet.

Bei jeder neuen Bekanntschaft oder sexuellem Abenteuer sollte das Kondom deshalb nicht fehlen, auch wenn du noch anders verhütest (z.B. die Pille nimmst).

Wenn du also auf Nummer sicher gehen willst, verhüte doppelt!

Wenn du mehr über HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Infektionen wissen willst, und erfahren willst, in welchen Fällen du auf Kondome verzichten kannst, dann findest du hier weitere Informationen.

 
loading...