Gesundheitssystem
Inhalt

Die Sozialversicherung oder: wer zahlt das alles?

Quelle: pixabay

In Österreich sind nahezu alle Menschen krankenversichert. Denn die Sozialversicherung (zu der die Krankenversicherung gehört) ist eine Pflichtversicherung. Das bedeutet, dass alle Menschen sich versichern lassen müssen.

Wenn eine Person nun krank ist und bei der Ärztin oder im Krankenhaus Hilfe braucht, deckt die Sozialversicherung die Kosten ab, egal ob die Person Mann oder Frau, jung oder alt, in Österreich oder anderswo geboren ist. Alle Menschen – egal ob sie viel oder wenig Geld haben – bekommen laut Gesetz die gleiche medizinische Versorgung mit allen Untersuchungen und Behandlungen, die die Sozialversicherung übernimmt.

Damit dies möglich ist, zahlen alle Menschen, die in Österreich arbeiten, Sozialversicherungsbeiträge ein. Wie hoch der Beitrag ist, hängt vom Einkommen ab. Wer mehr verdient, zahlt mehr. Wer weniger verdient, zahlt weniger ein. Das nennt man „Solidaritätsprinzip“. Das Solidaritätsprinzip ist eine wichtige Säule unseres Gesundheitswesens, weil es garantiert, dass wir alle einen gerechten Zugang zu Untersuchungen oder Behandlungen haben, wenn wir sie brauchen.

Zusätzlich zur Pflichtversicherung können Menschen private Zusatzversicherungen abschließen.

Fokus
Klima
geht uns alle an:
Klima

Wie kannst du das Klima schützen?

Liebe
"Soll ich mich outen?"
Liebe

Fühlst du dich von Menschen deines Geschlechts angezogen? Willst du dazu stehen? Oder lieber nicht?

Fokus
Ernährung
Fette
Ernährung

Einige Fette machen fit, andere eher fett.

Stress
Entspannung
Stress

Kurze Entspannungsübungen, große Wirkung.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.