Rausch und Risiko erklärt

Inhalt

Rausch & Risiko

Quelle: pixabay

Wir sprechen von Risiko, wenn wir Erfahrungen machen, von denen wir nicht wissen, wie sie ausgehen werden. Ein Risiko stellt gleichzeitig eine Gefahr und eine Chance dar. Im negativen Fall kann die Situation zu einem Schaden oder Verlust führen. Im positiven Fall führt sie zu einem Gewinn.

Risikosituationen sind alle Situationen, in denen du dich in neue, unbekannte Situationen begibst, dich veränderst, Neues lernst oder einen Rausch erlebst. Etwa wenn du eine neue Sportart lernst wie Schifahren, Boarden, Rad fahren oder Moped fahren. Auch wenn du eine Liebesbeziehung beginnst oder in einen neuen Freundeskreis wechselst, weißt du nicht, welchen Ausgang deine Erfahrungen nehmen werden. Oder du erlebst einen Rausch durch eine psychoaktive Substanz. Psychoaktive Substanzen sind etwa Medikamente oder Drogen, die beruhigend, aktivierend oder betäubend wirken können. Dadurch verändert sich das Bewusstsein und die geistigen, körperlichen und sozialen Grenzen verschwimmen oder lösen sich auf. Auch das ist eine Risikosituation.

Patronat
Quelle/n
Koller G., Guzei M. (2012). Spring … und lande. Landkarten für die Rausch- und Risikopädagogik. Edition LIFEart.
Autor/-in
Michael Guzei

Fokus

Rausch & Risiko

Risikobereitschaft

Rausch & Risiko

Wer lebt riskanter: junge Männer oder junge Frauen?

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Fokus

Rausch & Risiko

Risikobereitschaft

Rausch & Risiko

Wer lebt riskanter: junge Männer oder junge Frauen?

Ernährung

Fette

Ernährung

Einige Fette machen fit, andere eher fett.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.