Gesundheitsinformationen

Alle Artikel zu diesem Thema

Inhalt

Gesund entscheiden

Quelle: pixabay

Wir lesen täglich zahlreiche Botschaften, Tipps und Behauptungen zu Gesundheit und Krankheit, etwa in Zeitung, Internet, Broschüren oder Apps. Doch bei welchen davon handelt es sich um verlässliche Informationen? Welche sind Werbebotschaften und verfolgen das Ziel, ein Produkt zu verkaufen?

Gesundheitsinformationen sind allgegenwärtig. Jede 20. Suchanfrage in der Suchmaschine Google hat einen gesundheitlichen Hintergrund.

Weshalb brauchen wir gute Informationen?

Das, was wir zu Gesundheit und Krankheit lesen, beeinflusst unsere Entscheidungen.

Eine Studie zeigt, dass nur etwa jeder 10. Medienbericht, in dem es um Gesundheit geht, wissenschaftlich korrekt ist. Der Großteil der Medienartikel, nämlich 60%, über- oder untertreibt stark und steht nicht im Einklang mit der wissenschaftlichen Faktenlage. Besonders häufig realitätsverzerrt, nämlich in 98% der Fälle, sind laut dieser Studie übrigens Artikel, in denen es um kosmetische Behandlungen oder darum, abzunehmen, geht. Wenn du Abnehm-Tipps und kosmetische Versprechen liest, musst du also besonders skeptisch sein.

Woran liegt das?

Manche Verfasser*innen möchten eine bestimmte Untersuchung, Behandlung oder ein Produkt vermarkten und damit Geld verdienen. Sie bewerben das Produkt und lassen Nachteile, die es geben könnte, weg. Andere Verfasser*innen verbreiten schlechte Gesundheitsinformationen aus Überzeugung oder Unwissenheit.

Wir brauchen also die Fähigkeit, verlässliche Gesundheitsinformationen von solchen unterscheiden zu können, die eigentlich versteckte Werbung sind.

Fokus

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Schwangerschaft

"Ich bin schwanger!"

Schwangerschaft

Oder deine Freundin ist schwanger. Was nun?!

Fokus

Game

Rauchen-Leiterspiel

Game

Je mehr du weißt, umso weiter kommst du.

Stress

Entspannung

Stress

Kurze Entspannungsübungen, große Wirkung.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.