feel-ok.at - Wie kann ich mich schützen

Wie kann ich mich schützen Artikel-Übersicht

Wie kann ich mich schützen?

Du willst nicht schon mit 50 Jahren ein Hörgerät brauchen und trotzdem feiern und deinen Spaß haben? Das geht!

Folgende drei Faktoren sind entscheidend, ob es bei dir zu einer Hörminderung kommt:

 

  1. Wie laut ist es?
  2. Wie lang wirkt der Lärm auf mich? 
  3. Gibt es Lärmpausen?

Genau diese drei Faktoren solltest du positiv beeinflussen, um deinen Ohren etwas Gutes zu tun und eine Hörminderung zu vermeiden:

1. Wenn möglich leiser:

  • Leise drehen: bei der Lautstärke deines MP3-Player oder deiner Anlage kannst du das leicht selber regeln. Bist du in lauter Umgebung unterwegs und möchtest trotzdem Musik hören, dann verwende Bügelkopfhörer, die dämmen besser den Umgebungslärm
  • Entferne dich von der Lärmquelle, wenn möglich: jeder Schritt weg z.B. von einer Baustelle oder einem Silvesterknaller ist besser für dein Ohr. 
  • Halte dir die Ohren zu!
  • Verwende Gehörstöpsel!

2. Wenn schon laut, dann kürzer.

  • Warum und wie siehst du hier.

3. LÄRMPAUSEN machen!

  • Dadurch können sich die Sinneszellen in deinem Innenohr erholen!
  • Gönne dir immer wieder mal ein paar „Stille-Minuten“. Das ist wie Urlaub fürs Gehirn!
  • Hör auf deinen Körper! Wenn du ein komisches Gefühl in den Ohren, Kopfschmerzen, einen Tinnitus hast oder schlechter hörst, dann zeigt dir dein Körper „es ist genug“. Begib dich in eine ruhige Umgebung und gib deinem Körper damit die Möglichkeit, sich ausreichend regenerieren zu können und keinen dauerhaften Schaden davon zu tragen. 

Willst du wissen, wie du bei Konzerten oder in Clubs Spaß haben kannst, und trotzdem keinen Gehörschaden bekommst? Wolltest du schon immer wissen, wie man Gehörstöpsel richtig verwendet? Schau dir die Tipps an

 
loading...