Lebensmittel
Inhalt

Produktion

Lebensmittel in Österreich werden nach dem Prinzip des österreichischen Lebensmittelmodells produziert. Die vier Grundpfeiler sind: Lebensmittelsicherheit, Lebensmittelqualität, Lebensmittelvielfalt und Regionalität.

Unter Lebensmittelsicherheit versteht man, dass nur sichere Lebensmittel auf den Markt kommen. Sicher bedeutet, dass Lebensmittel zum Verzehr geeignet sind und der Gesundheit nicht schaden. Als Basis dafür gelten das europäische Lebensmittelrecht, das österreichische Lebensmittel- und Verbraucherschutzgesetz, die amtlichen Lebensmittelkontrollen und die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES).

Die Lebensmittelqualität ist in Österreich sehr hoch und geht über die gesetzlichen Mindestanforderungen meist hinaus.

  1. Die gesetzlichen Mindeststandards gelten für alle Lebensmittel. Sie werden von der amtlichen Lebensmittelaufsicht überwacht und kontrolliert.
  2. Die zweite Qualitätsstufe sind privatrechtliche Standards, wie die Marke „Zurück zum Ursprung“ von der Lebensmittelkette Hofer. Sie gehen über die Standards der ersten Stufe hinaus. Die Kriterien für Lebensmittel werden auf dieser Stufe von privaten Firmen festgelegt und kontrolliert.
  3. Auf der der dritten Qualitätsstufe stehen die gesetzlich anerkannten Qualitätsregelungen. Dies sind auf EU-Ebene Erzeugnisse aus biologischer Landwirtschaft und geschützte Herkunftsangaben, in Österreich die Regelungen für Spitzenqualität, wie das AMA Gütesiegel.
  4. Die Spitze der Lebensmittelqualität ist die zertifizierte Bio-Produktion. Dafür gibt es EU-weite Qualitätsregelungen. Die Bio-Produktion ist die nachhaltigste und umweltschonendste Produktionsweise. Bio-Lebensmittel stammen aus ökologischem Landbau. Betreiber*innen ökologischen Landbaus garantieren eine artgerechte Tierhaltung, vielseitige Fruchtfolge und eine Mindestgröße an Stall- und Auslaufflächen. Sie verwenden keine Pestizide, mineralischen Düngemittel und gentechnisch veränderten Organismen. Supermärkte führen eigene Bio-Marken.

Mit Lebensmittelvielfalt ist die Erhaltung und Förderung der Biodiversität von Pflanzen und Tieren gemeint. Also möglichst viele Pflanzenarten und Tierrassen zu erhalten.

Regionalität hat mit der Herkunft der Produkte zu tun. Durch den Kauf von regional produzierten Produkten wird in den ländlichen Raum investiert.

Patronat
Fokus
Tipps
Dein Umgang mit Geld
Tipps

Die wichtigsten Informationen rund ums Thema Geld, Wirtschaft und Banken.

Cannabis
Strafe
Cannabis

Wer mit einem Joint erwischt wird, muss mit Konsquenzen rechnen.

Fokus
Tests
Stress
Tests

Wie hoch ist dein Stressrisiko?

Stress
Prüfung
Stress

So meisterst du schriftliche und mündliche Prüfungen.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.