Mentale Gesundheit von Jugendlichen

Inhalt

Was bedeutet psychische Gesundheit?

Quelle: AbsolutVision/ ©Unsplash

“Eine gute psychische Gesundheit ermöglicht es den Menschen, ihr Potenzial auszuschöpfen, mit den normalen Belastungen des Lebens fertig zu werden, produktiv zu arbeiten und einen Beitrag zu ihrer Gemeinschaft zu leisten.” Dr.in Margaret Chan, ehemalige Generaldirektorin der World Health Organization (WHO). 

Es gehört zum Leben dazu, dass wir alle von Zeit zu Zeit traurig und bedrückt sind, Ängste haben, uns belastet fühlen und schlecht schlafen. Manchmal ist es schwierig zu unterscheiden: Ist der Zustand noch gesund oder schon im “krankhaften” Bereich?

Als Rahmen für eine Einschätzung gibt es unterschiedliche, veränderbare Normen, die entweder auf das Idealbild (Idealnorm), auf gesellschaftliche Werte (soziale Norm), die durchschnittliche Ausprägung eines Merkmals (statistische Norm) oder auf die Fähigkeit einer Person, den alltäglichen Anforderungen gerecht zu werden (funktionale Norm), Bezug nehmen. Wissenschaftliche Klassifikationssysteme orientieren sich in weiten Bereichen an dem Konzept der funktionalen Norm. 

Mögliche unterschiedliche Ausprägungen des Erlebens und Verhaltens von Menschen zeigt, anhand von Beispielen, der Frustomat (siehe in der BÖP-Broschüre “Wenn die Verwirrung perfekt ist“ auf Seite 3). 

Stand: Juli 2023

Fokus

Arbeitsblatt

Cannabis - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

Was sagt das Gesetz über den Konsum von Cannabis?

Kommunikation

Darauf kommt es an:

Kommunikation

Wie kommuniziere ich richtig?

Fokus

Arbeitsblatt

Cannabis - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

Was sagt das Gesetz über den Konsum von Cannabis?

Arbeitsblatt

Rauchen - Nachteile

Arbeitsblatt

Die Mehrzahl der Jugendlichen raucht nicht. Warum?

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.