Jemand hat sich suizidiert

Inhalt

Was tun nach einem Suizidversuch

Wenn du von dem Suizidversuch einer dir bekannten Person hörst, kann das ganz verschiedene Gefühle bei dir auslösen. Du bist vielleicht schockiert, wütend oder fühlst dich mit der Situation überfordert.

Du solltest dich deshalb jemandem anvertrauen und mit dieser Person über deine Gefühle sprechen. Das könnte zum Beispiel eine erwachsene Person sein, der du vertraust, bei einer Helpline (147) anrufen oder eine Beratungsstelle aufsuchen.

Erst wenn du mit deinen Gefühlen klar kommst, kannst du für die betroffene Person da sein. Lass dich dabei nicht von anderen beeinflussen, die den Suizidversuch nicht ernst nehmen oder ihn als dummen Fehler abtun. Jeder Suizidversuch muss ernst genommen und thematisiert werden. Die betroffene Person braucht jetzt viel Zuwendung und Unterstützung.

Für die Person da sein und zuhören

Es fällt dir vielleicht schwer mit ihm oder ihr nach dem Suizidversuch zu sprechen. Dein Freund bzw. deine Freundin braucht jetzt Verständnis und Unterstützung. Zeig ihm oder ihr also, dass er/sie mit dir darüber reden kann und du zuhörst ohne zu verurteilen. Dabei ist es wichtig, respektvoll und geduldig zu sein und die Person nicht zu drängen oder zu überfordern. Lass ihn/sie in ihrem eigenen Tempo erzählen und gib ihm/ihr dafür die Zeit die er/sie braucht. Wenn er oder sie dazu bereit ist, wird er/sie reden und sich mitteilen.

In Kontakt bleiben

Behalte die allfällige Hinweise auf erneute Suizidalität im Auge und bleibe wachsam im Kontakt mit deinem Freund bzw. deiner Freundin, auch wenn es den Anschein macht, dass es ihm oder ihr wieder besser geht. Er oder sie ist vielleicht noch nicht wirklich über alles hinweg und braucht weiterhin Unterstützung und jemanden zum Reden.

Zu Hilfe und Unterstützung motivieren

Wenn jemand einen Suizidversuch unternommen hat, ist es wichtig, dass die Person die nötige Unterstützung erhält, um die schwierige Zeit zu überstehen. Professionelle Hilfe (in Form von Beratung oder Therapie) ist oft notwendig, um die hinter dem Suizidversuch liegenden Gefühle und Probleme aufzuarbeiten und in den Griff zu bekommen. Ermutige die betroffene Person deshalb, sich Hilfe zu holen. 

Patronat
Autor/-in
Xenia Hobacher
Alexandra Hoisel