Jemand hat sich suizidiert

Inhalt

Wie sollst du dich verhalten?

Es fällt dir vielleicht schwer mit dieser Person zu sprechen, nachdem sie einen Suizidversuch beging. Vielleicht hast du Angst, bist wütend oder fühlst ein Unbehagen.

Lass dich von anderen Menschen nicht beeinflussen, wenn sie z. Bsp. sagen: „Er sucht bloss unsere Aufmerksamkeit' oder „Es ist doch alles nicht so ein Drama, sie hat nur einen dummen Fehler gemacht".

Die Person braucht nun dein Verständnis und deine Unterstützung.

Bedenke aber auch: Du bist auch nur ein Mensch. Nimm nur so viel auf dich, dass es dir selber nicht zu viel wird. Ermutige die Person sich auch professionelle Hilfe zu suchen.

Unangenehme Gefühle überwinden

Versuche, alle deine Gefühle zuzulassen, damit du auch wieder frei von ihnen wirst. Es ist ganz wichtig, dass du mit deinen eigenen Gefühlen klar kommst. Nur dann wird es dir möglich sein, der betroffenen Person die Hilfe zu geben, die sie sicherlich noch braucht.

Nachfragen

Wenn du dich unsicher fühlst und nicht weisst, wie du helfen kannst, frage ihn oder sie, ob und wie du helfen kannst. Deine Kontaktaufnahme und deine offene Haltung ist ein erster Schritt auf die Person zu, welche sich nach dem Suizidversuch wahrscheinlich isoliert und allein gelassen fühlt.

Es ist normal bei einem Suizidversuch, dass das Selbstwertgefühl sehr klein ist und die Person vielleicht mit starken Schamgefühlen kämpft.

Zuhören

Es macht nichts, wenn du nicht weisst, was du sagen sollst. Diese Person braucht dich, deine Gegenwart und dass du zuhörst, ohne zu werten. Wenn sie dazu bereit ist, wird sie reden und sich mitteilen.

Geduld

Versuche, geduldig zu sein, wenn diese Person wütend ist oder das Gespräch verweigert. Vielleicht ist es für sie einfacher, schriftlich mit dir zu kommunizieren. Dränge dich nicht auf, sei hellhörig, mit dem nötigen Respekt für ihre Privatsphäre.

Selber Unterstützung holen

Du musst nicht alles alleine bewältigen. Suche dir Menschen, die dich unterstützen, bei denen du dich aussprechen kannst. Die nötige Unterstützung erhältst du in deinem Familien-, oder Bekanntenkreis, bei einer Helpline oder bei einer Fachperson

Die eigenen Gefühle ernst nehmen

Behalte die suizidalen Anzeichen im Auge. Bleibe wachsam im Kontakt mit dieser Person, auch wenn es den Anschein macht, dass es ihr wieder besser geht. Sie ist vielleicht noch nicht wirklich über alles hinweg. Oft dauert es eine ganze Weile bis jemand nicht mehr suizidgefährdet ist.

Motiviere zu Hilfe und Unterstützung

Bestärke die Person darin, sich helfen zu lassen. Wenn jemand einen Suizidversuch unternommen hat, ist es wichtig, dass die Person die nötige Unterstützung erhält, um die schwierige Zeit zu überstehen. Mittel- und längerfristig braucht sie professionelle Hilfe, damit sie beginnen kann, die Gründe, welche zum Suizidversuch führten, in den Griff zu bekommen.