Suizidgedanken/ -versuch

Inhalt

Versuche, auf andere Gedanken zu kommen

Mach dir Gedanken darüber, was dir gut tut und was dich zur Ruhe bringt, wenn du Suizidgedanken hast.

Dazu kannst du folgende Überlegungen anstellen:

  • Was sind bei mir Anzeichen dafür, dass sich Suizidgedanken wieder breit machen können?
  • An wen kann ich mich in einer Krise wenden (Telefonnummer, Adressen usw.)?

Versuch dich von deinen Suizidgedanken abzulenken, indem du Dinge machst, die du gerne hast, das könnte z.B. sein:

  • Einen Freund oder eine Freundin anrufen
  • Freundinnen/Freunde treffen, auch wenn dir vielleicht am Anfang nicht danach zumute ist
  • Musik hören, die dich aufbaut
  • Einen Spaziergang machen
  • Sport treiben
  • Deine Gedanken und Gefühle aufschreiben
  • Kreativ sein (Malen, Zeichnen)
  • Einen Film im TV oder im Kino anschauen
  • Ein Buch/Zeitschrift lesen
  • Hobbys nachgehen

Es hat sich gezeigt, dass es den Menschen hilft, wenn sie sich an fixe Abläufe halten können. Das bedeutet z.B. regelmäßig essen, einen Tages- und Nachtrhythmus einhalten, regelmäßig Bewegung bzw. Sport treiben, Hobbys oder andere Aktivitäten ausüben, welche du gerne getan hast, oder die du gerne ausprobieren möchtest.

Überfordere dich nicht und versuche, nach und nach einzelne Aktivitäten in deinen Tagesplan einzubauen.

Patronat
Autor/-in
Xenia Hobacher
Alexandra Hoisel