Suizidgedanken/ -versuch

Inhalt

Hole dir Hilfe!

Wenn du gerade jetzt in einer großen Krise steckst, wenn dich deine Suizidgedanken immer mehr bedrängen, wenn sie dich nicht mehr loslassen, hole dir Hilfe!!!

Hier einige Telefonnummern, die du rund um die Uhr anrufen kannst, wenn du unmittelbar Hilfe benötigst:

Rettung: 144
Polizei Notruf: 133
Vergiftungsnotfälle: 01/406 43 43 (0-24 Uhr erreichbar)
Rat auf Draht: 147
Telefonseelsorge: 142

www.weil-graz.org (Für suizidgefährdete Jugendliche, deren Freunde und Angehörige)

www.rainbows.at (Für Jugendliche nach Trennung/Scheidung der Eltern oder Tod eines nahestehenden Menschen)

http://rataufdraht.orf.at (Hilfre rund um die Uhr)

www.frnd.de (Prominente setzten sich für Suizidprävention ein)

www.suizidpraevention-stmk.at (Umfangreiche Information zum Thema Suizidprävention)

www.youth-life-line.de (Online-Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre in akuten Krisen und bei Suizidgefährdung)

www.u25-freiburg.de (Mailberatung bei Suizidgedanken)

https://www.frnd.de (Umfangreiche Information zum Thema Suizidprävention)

Suizidgedanken können nicht nur bei Lebenskrisen, sondern auch als Symptome einer Depression oder einer anderen psychischen Erkrankung auftreten. Eine Depression kann durch eine Störung der Botenstoffe im Gehirn ausgelöst werden. Medikamente und Psychotherapie können dir dabei helfen, das Gleichgewicht in deinem Körper und deiner Seele wieder zu finden.

Nimm dir Ziele vor, die deinen Stärken und Fähigkeiten entsprechen, tue dir Gutes. Sprich und arbeite zusammen mit einer Fachperson sie kann dir helfen bei der Behandlung einer Depression und/oder beim Lernen und Entwickeln von neuen positiven Lebenseinstellungen.

Patronat
Autor/-in
Xenia Hobacher
Alexandra Hoisel