Fast Food
Inhalt

Rezepte für die schnelle Küche

Gesundes Fast Food kann man einfach selber machen. Hier findest du köstliche Rezepte. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit :-)

 








Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Rinderfaschiertes
  • 150 g gekochte Hirse oder feine Haferflocken
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g Zuchini
  • 100 g geriebene Karotten
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei oder etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Oregano
  • 2 Tomaten
  • 4 Salatblätter
  • 8 Scheiben Salatgurke
  • 4 runde Weckerl oder Grahamweckerl
  • Ketchup oder Senf

Zubereitung:

Zwiebeln sehr fein schneiden. Fleisch mit dem gekochtes Getreide/ Haferflocken und dem geriebenen Gemüse mischen, Ei, Gewürze, Semmelbrösel, geschnittene Zwiebel zufügen, verkneten und abschmecken. Ein Backblech mit etwas Olivenöl einfetten oder Backpapier verwenden und das Rohr auf 180 Grad vorheizen. Kleine Burger formen und 20 min. im Rohr braten lassen. In der Zwischenzeit Vollkornweckerl mit Senf und/oder Ketchup bestreichen, mit gewaschenen Salatblättern und dem fertigen Burger belegen und mit Tomaten und Gurken verfeinern. Dazu passt ein knackiger Salat.

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g frische Fischfilets (Makrellen, Seelachs,..)
  • 2 gekochte Kartoffeln
  • 1 kleine fein geschnittene Zwiebel
  • 1 kleine geriebene Karotte
  • ½ Bund Dill, Petersilie oder andere Küchenkräuter
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Weizen Vollkornmehl zum Bestäuben
  • etwas Öl zum Braten

Sauce:

  • 100 g Joghurt
  • gehackte Petersilie, Schnittlauch und etwas Dill
  • Salz, Pfeffer
  • Salatblätter, Tomaten, Gurken

Zubereitung:

Die Kartoffeln vorkochen und gut zerdrücken. Zwiebeln, Karotten und den kleingeschnittenen Fisch beigeben und mit Ei, Brösel, Kräutern und allen Gewürzen mischen. Laibchen formen und in Vollkornmehl wenden. In der Pfanne oder im Backrohr (200 Grad) ca 10 min. braten. Für die Sauce alle Zutaten miteinander glatt verrühren. Die Fischburger auf Teller legen, mit Joghurtsauce und Salat servieren oder in Burgerbrötchen legen und mit Tomaten, Salat und mit Joghurtsauce befüllen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Mais- oder Weizentortillas
  • 300 g Hühnerbrust oder 2 Dosen Thunfisch
  • 1 EL Öl zum Anbraten (Raps- oder Olivenöl)
  • 1 roter oder gelber Paprika gewürfelt
  • 3 Tomaten klein gewürfelt
  • 1 kleine Zwiebel fein gehackt
  • 100 g abgetropfte Maiskörner
  • 2 EL Sesamkörner
  • Knackiger, grüner Salat (z.B. Eisberg, Römer)
  • Petersilie, frischer Koriander, ev. Oregano
  • 200 g Joghurt
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Fleisch/Fisch in kleine Stückchen schneiden, salzen, pfeffern und in Öl kurz anbraten. Die anderen Zutaten in kleine Schüsseln füllen: Paprika, Mais, Zwiebel, Tomaten, Salat, Kräuter, Sesam und Joghurtsauce. Tortillas im Toaster, Backrohr oder in der Pfanne leicht anrösten, in der Mitte teilen und befüllen oder zum Befüllen und Dekorieren auf den Tisch stellen.

Zutaten pro Person:

  • 1 Vollkornweckerl oder Kornspitz
  • 1 Tomate
  • 2-3 Scheiben Mozzarella
  • Frisches Basilikum oder Oregano
  • Olivenöl zum Drüberträufeln

Zubereitung:

Das Weckerl halbieren, mit aufgeschnittener Tomate belegen und dazwischen kleine Mozarellascheiben stecken. Mit Olivenöl beträufeln und mit Basilikum oder Oregano bestreuen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 6-8 große Kartoffeln
  • 3-4 EL Öl
  • Gewürze nach Belieben (z.B. Paprikapulver oder Rosmarin)

Zubereitung:

Zuerst wird ein Backblech mit Backpapier belegt. Macht euch eure eigene Gewürzmischung, in dem ihr Olivenöl als Grundzutat nehmt und wie gewünscht Kräuter und Gewürze hinzufügt. Danach werden die Kartoffelscheiben auf das Blech gelegt und mit der Öl-Mischung bestrichen. Jetzt kommen die Chips bei 180 Grad für zehn bis 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen (Grillstufe, wenn vorhanden). Lasst die Chips abkühlen und gegebenenfalls nochmals auf einem Küchenkrepp abtropfen. Fertig.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Räuchertofu
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Rot- oder Weißkraut
  • Salatblätter
  • Champignons, Lauch oder anderes Gemüse
  • 4 Pita-Taschen
  • etwas Olivenöl zum Braten
  • nach Belieben etwas Cayennepfeffer, Koriander, Kurkuma (Gelbwurz)
  • Essig, Öl, Salz

Zubereitung:

Den Rot- bzw. Weißkohl in feine Streifen schneiden und in einer Marinade aus Öl, Salz und viel Essig eine Weile ziehen lassen. Den Tofu in sehr feine Scheiben schneiden (z.B. mit Kartoffelschäler) und mit den Zwiebelringen (+ dem anderen Gemüse) in heißem Öl goldbraun braten (evtl. zugedeckt leicht garen lassen). Mit Gewürzen abschmecken. Die Pita-Taschen leicht mit Wasser besprühen und wie auf der Packung beschrieben kurz aufbacken. Pita-Taschen aufschneiden, mit den vorher zubereiteten Speisen füllen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 8 Vollkorntoastscheiben
  • Sandwichpaste oder Frischkäse
  • 100 g Gouda gerieben
  • Zwiebelringe von 2 kleinen Zwiebeln
  • Im Sommer Tomaten- oder Zucchinischeiben
  • Tomatenmark oder Ketchup

Zubereitung:

Die Zwiebel in Ringe schneiden. Die Toastbrote mit Sandwichpaste oder Frischkäse bestreichen, darüber dünn das Tomatenmark streichen, mit den Zwiebelringen belegen (im Sommer Tomatenscheiben darauf legen), mit dem Käse bestreuen. Backrohr auf 200 ° vorheizen und die Toasts goldbraun überbacken. Diagonal durchschneiden und evt. mit gehackten Kräutern bestreuen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kleines Vollkornbrot o. -baguette
  • 200 g Creme fraiche
  • 100 g Toastschinken
  • 100 g Hartkäse z.B. Gouda
  • 1 grüner, 1 roter & 1 gelber Paprika
  • Pfeffer, Paprika, Oregano, Kräutersalz

Zubereitung:

Schinken, Käse und Paprikas fein würfeln, mit Creme fraiche und Gewürzen verrühren, abschmecken. Brot in Scheiben schneiden, mit der Mischung bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei 180° ca. 10 Minuten überbacken. Kann auch kalt serviert werden.

Patronat
Fokus
Frage...
Macht Lärm grantig?
Frage...

Finde es heraus!

Test
Selbstvertrauen
Test

Vertraust du in deine Fähigkeiten? Oder hast du eher Angst zu versagen?

Fokus
Körper & Schönheit
Ich bin schön genug
Körper & Schönheit

Wie realistisch sind eigentlich die berühmten Maße 90-60-90?

Sex
Geschlechtskrankheiten
Sex

Chlamydien, Pilze, Hepatitis und andere Krankheiten lassen sich behandeln, wenn rechtzeitig diagnostiziert.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.