Freunden helfen

Inhalt

Binge Eating

Hier erfährst du, wie du jemanden erkennen kannst, die/der an einer Binge Eating Störung leidet.

Wer an einer Binge Eating Störung leidet:

  • verhält und fühlt sich wie jemand, die/der Bulimie hat, versucht aber nicht, ihr/sein Gewicht zu kontrollieren.
  • entwickelt dadurch häufig Übergewicht.
  • hat keine geregelten Mahlzeiten.
  • macht häufig Diäten und bricht sie dann wieder ab.
  • bevorzugt bewegungsarme Freizeitbeschäftigungen wie Fernsehen und Computer spielen.
  • schluckt Gefühle herunter (Ärger, Wut, Trauer, Freude usw.).

Wenn nur eines dieser Anzeichen auf jemanden zutrifft, muss das noch lange nicht bedeuten, dass diese Person an einer Binge Eating Störung leidet. Je mehr Anzeichen aber zutreffen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Binge Eating Störung vorliegt.

Für eine professionelle Diagnose zieht man am besten eine qualifizierte Fachperson bei: z.B. eine Ärztin/einen Arzt, eine Psychologin/einen Psychologen.

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Revisor/-in
Brigitte Rychen