Bewegung und Gesundheit

Inhalt

Gefühle und Emotionen

Quelle: pixabay

Kennst du das Gefühl, wenn du nach einem Streit mit jemandem am liebsten an die Decke gehen würdest? Oder bist du generell oft mit negativer Energie geladen? Regelmäßige Bewegung führt zu einem ruhigeren Geist.

Körperliche Betätigung kann dir helfen, beispielsweise Aggressionen loszuwerden. Aber auch andere unangenehme Gefühle, die man nicht gerne in sich trägt, können durch Bewegung gemildert werden. Auch positive Gefühle können durch Bewegung hervorgerufen werden und dir helfen, deinen Alltag entspannter meistern zu können.

Sportarten, die dir hierbei helfen können, sind beispielsweise verschiedene Formen von Yoga oder Indian Balance®.

Angenehme Gefühle

Sich stolz zu fühlen, ist ein wunderschönes Gefühl. Sport ist eine Möglichkeit, um stolz auf deine erbrachten Leistungen sowie deinen eigenen Körper zu sein.  

Wenn du ein eher unsportlicher Typ bist, kann ein Ziel sein, mit dem Fahrrad von zu Hause in die Schule oder zum Arbeitsplatz zu fahren. Wenn du das eine Woche durchhalten kannst, ist das schon eine bemerkenswerte Leistung.

Wenn du dagegen schon ein bisschen fitter bist, kannst du als langfristiges Ziel etwas Anspruchsvolleres wählen: z.B. an einem Fun-Run teilnehmen, mit dem Fahrrad die Alpen überqueren, mit Freund*innen und Kolleg*innen in drei Tagen von deinem/r Dorf/Stadt zu einem bestimmten Ziel fahren usw.

Wenn du es schaffst, ein solches Ziel umzusetzen, wird dieses Erfolgserlebnis immer ein Teil von dir bleiben. Auch Jahre später wirst du dich wahrscheinlich mit Stolz an dein Abenteuer erinnern.

Spaß und Gemeinschaft

Es konnte festgestellt werden, dass Personen, die in Vereinen sind, mehr soziale Kontakte haben und besser in die Gesellschaft integriert sind, als Nicht-Mitglieder. 

Durch den gemeinsamen Sport wird die Kommunikation, das Fair-Play und die Kooperations- sowie Teamfähigkeit gefördert. Auch freundschaftliche Beziehungen können entstehen. Das Selbstwertgefühl wird gesteigert und dadurch kann es zu einer Verbesserung des subjektiven Gesundheitsempfindens, also wie gesund wir uns selbst fühlen, kommen.

Nicht umsonst heißt es, dass „Bewegung und Sport verbinden“. Zum einen ermöglicht die Bewegungsausübung in einem Verein oder einer Gruppe die Erweiterung des Freundeskreises und zum anderen werden unterschiedliche soziale Fähigkeiten geschult, welche nicht nur im Bereich des Sports von Bedeutung sind. Die gemeinsame Aktivität kann förderlich für die Motivation sein und bei der Erreichung sportlicher Ziele helfen.

Ein weiterer positiver Aspekt ist die Einkehr einer gewissen Regelmäßigkeit im Alltag, insofern die Sporteinheiten in bestimmten zeitlichen Abständen wiederholt werden.

Stand: Dezember 2021

Fokus

Stress

Prüfung

Stress

So meisterst du schriftliche und mündliche Prüfungen.

Stress

Entspannung

Stress

Kurze Entspannungsübungen, große Wirkung.

Fokus

Cannabis

Nicht nur Rausch

Cannabis

Cannabis hat vielfältige Wirkungen im Körper und in der Psyche.

Körper & Schönheit

Körperbilder

Körper & Schönheit

Dein Körper ist einzigartig - er hat eine ganz besondere Form, Größe, Farbe... Hier siehst du wie vielfältig nackte Körper sind.