Für Tempo-Leser

Inhalt

Das Gesetz

Laut Suchtmittelgesetz ist Cannabis verboten. Besitz, Kauf, Verkauf, Herstellung, Ein-/Ausfuhr und Weitergabe sind nicht erlaubt.

Legale Produkte

Legal sind in Österreich lediglich die medizinische oder wissenschaftliche Verwendung von Cannabis bzw. die Verwendung von Hanf ohne THC (Nutzhanf), etwa für die Papier- oder Seilerzeugung.

Strafe

Wer mit Cannabis erwischt wird, muss mit Problemen mit Polizei, Gericht, Gesundheitsamt, etc. rechnen. Wenn es sich um eine geringe Menge zum persönlichen Gebrauch handelt und kein persönlicher Vorteil vorliegt, wird seit 1.1.2016 das Gesundheitsamt anstelle der Staatsanwaltschaft aktiv. Eine Anzeige bekommt nur, wer sich den angeordneten gesundheitsbezogenen Maßnahmen (gesundheitliche Untersuchungen, psychologische Beratungen) nicht unterzieht.

In Österreich kommt es pro Jahr zu 15.000 bis 20.000 Anzeigen im Zusammenhang mit Cannabis.

Die Straßenverkehrsordnung

Für Cannabis im Straßenverkehr gilt die Nulltoleranz. Bei Alkohol gilt die 0,5-Promille-Grenze, bei illegalen Drogen hingegen wird jeder nachgewiesene Konsum bestraft. Zusätzlich erfolgt eine Mitteilung über den Suchtmittelkonsum an den Amtsarzt.