Gut zu wissen

Inhalt

Gefühle

Cannabis erzeugt nicht automatisch gute Gefühle. Insbesondere wenn jemand Probleme hat, kann der Rausch auch die schlechten Gefühle verstärken.

Hohe Dosierungen können sogar zu Angstzuständen und Halluzinationen führen.

Ist jemand gerade schlecht drauf oder befindet sich in einer Krise, kann das Kiffen die miese Stimmung für den Moment anheben. Wie bei anderen Drogen wird zwar die Laune kurzfristig besser, die Grundstimmung aber bleibt bestehen.

Wenn es jemandem zur Gewohnheit wird, Unzufriedenheit und negative Gefühle mit Kiffen zu überdecken, ist das Risiko besonders groß, dass diese Person Probleme im Umgang mit Cannabis bekommt.

Fokus

Onlinewelt

Social Media

Onlinewelt

Soziale Medien sind toll, aber worauf solltest du achten?

Cannabis

CBD (Cannabidiol)

Cannabis

Die "andere" Substanz im Cannabis.

Fokus

Test

Welcher Job passt zu dir?

Test

Finde es heraus.

Körper & Schönheit

Ich bin schön genug

Körper & Schönheit

Wie realistisch sind eigentlich die berühmten Maße 90-60-90?