Gut zu wissen
Inhalt

Konsum

Cannabis wird meist geraucht, manchmal auch gegessen.

Rauchen

Die meisten rauchen Cannabis in so genannten Joints. Das sind selbst gedrehte Zigaretten mit zerkleinertem Marihuana oder Haschisch. Manche mischen auch Tabak dazu. Umgangssprachlich spricht man vom Joint, Ofen, einer Haschischzigi oder einer Tüte.

Das Cannabis kann auch in Tabakpfeifen oder Wasserpfeifen geraucht werden.

Essen

Das Essen von Cannabis ist weniger verbreitet. Marihuana, Haschisch oder Cannabisöl lassen sich nach verschiedenen «Kochrezepten» zubereiten, etwa in Keksen oder Kuchen. Letztere sind als «Space Cakes» bekannt.

Da die Dosis bei der Zubereitung schwer abgeschätzt werden kann, ist das Risiko gegeben, dass es nach der Einnahme einer Überdosis zu äußerst unangenehmen Folgen wie Kopfweh, Erbrechen und Angstzuständen kommen kann.

Denn einmal eingenommen, beginnt THC erst nach einer halben Stunde oder später zu wirken. Dann aber lässt sich die Intensität des Rausches nicht mehr kontrollieren.

Fokus
Klima
einfach erklärt:
Klima

Wie wirkt sich der Klimawandel auf Tiere und Pflanzen aus?

Cannabis
Safer-Use-Regeln
Cannabis

Es gibt keinen Drogenkonsum ohne Risiko. Willst du kiffen, beachte zumindest die „Safer Use Regeln“.

Fokus
Test
Onlinesüchtig?
Test

Der Onlinesucht-Test regt zum Nachdenken an! 

Test
Welcher Job passt zu dir?
Test

Finde es heraus.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.