Gewalt: Warum? - veraltet

Inhalt

In meiner Clique gehört Gewalt dazu!

Wenn du zu einer Gruppe gehörst, in der Gewalt normal ist, wirst du wahrscheinlich selber gewalttätig.

Dieser Artikel wird nicht mehr aktualisiert. Hier findest du den neuen Artikel "In meiner Clique gehört Gewalt dazu".

Es gibt Gruppen, in denen es normal ist, aggressiv aufzutreten, andere zu bedrohen oder anzugreifen, sogar Delikte zu verüben. Manchmal geschieht dies absichtlich, manchmal auch einfach aus Langeweile. Nur wer dabei mitmacht, kann zur Gruppe gehören.

Wer seine Zeit mit gewalttätigen Freunden verbringt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit selber Gewalt oder Delikte verüben. Oft sind dabei auch Alkohol oder andere Rauschmittel im Spiel.

Wenn du in einer Gruppe bist, die regelmäßig Gewalt ausübt, kannst du dich wahrscheinlich nur distanzieren, wenn du dir andere Freundinnen oder Freunde suchst. Das braucht Mut! An was du in diesem Fall denken solltest, erfährst du mit "Aus einer gefährlichen Gruppe aussteigen" (Test).

Patronat
Quelle/n
Günter Gugel, Handbuch Gewaltprävention, 2010
Autor/-in
Haennes Kunz
Revisor/-in
Stefan Christen / Jürg Engler

Fokus

Liebe

"Soll ich mich outen?"

Liebe

Fühlst du dich von Menschen deines Geschlechts angezogen? Willst du dazu stehen? Oder lieber nicht?

Ernährung

Fette

Ernährung

Einige Fette machen fit, andere eher fett.

Fokus

Körper & Schönheit

Schönheitsideale

Körper & Schönheit

Marilyn Monroe hatte Kleidergröße 42 bis 44 – heute für viele Schauspielerinnen und Models undenkbar...

Tipps

Dein Umgang mit Geld

Tipps

Die wichtigsten Informationen rund ums Thema Geld, Wirtschaft und Banken.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.