Gewalt: Warum? - veraltet
Inhalt

Ich kann meine Gefühle kaum kontrollieren!

Bist du schnell gekränkt und kannst deine Wut nur schwer kontrollieren, wirst du wahrscheinlich auch Gewalt anwenden.

Dieser Artikel wird nicht mehr aktualisiert. Hier findest du den neuen Artikel "Persönlichkeit".

Es gibt Jugendliche, die sich schnell aufregen oder sich schon wegen einer Kleinigkeit verletzt und angegriffen fühlen. Wenn es ihnen dann auch noch schwer fällt, Ärger oder Wut unter Kontrolle zu bringen, ist das Risiko hoch, dass es zu gewalttätigem Verhalten kommt

Wenn das bei dir der Fall ist, kannst du lernen, gelassen zu bleiben, dich sicher zu fühlen, dich mit guten Argumenten durchzusetzen oder mit anderen zusammen zu arbeiten und bei Problemen nach Lösungen zu suchen. Mehr dazu unter "Gefahren erkennen" und "Wer bin ich?"

Patronat
Quelle/n
Günter Gugel, Handbuch Gewaltprävention, 2010
Autor/-in
Haennes Kunz
Revisor/-in
Stefan Christen / Jürg Engler
Fokus
Ernährung
Superfood
Ernährung

Sind Superfoods tatsächlich so gesund?

Onlinewelt
Influencer
Onlinewelt

Was steckt hinter dem scheinbar perfekten Alltag von online Stars?

Fokus
Liebe
Liebeskummer
Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.

Gesundheit & Krankheit
Arztgespräch
Gesundheit & Krankheit

Tipps für Gespräche mit der Ärztin oder dem Arzt.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.