Mehr Power gegen Stress
Inhalt

Ich habe versagt

Toni (14) hat die Prüfung nicht bestanden. Er hat dafür viel gelernt, aber das hat einfach nicht gereicht. Er fühlt sich wie ein Versager und ein hoffnungsloser Fall.

Was Toni erlebt, ist ein Misserfolg - und es ist ganz normal, dass er sich im ersten Moment schlecht fühlt. Wichtig ist, wie Toni weiter mit diesem Erlebnis umgeht: Er kann darauf negativ, aber auch positiv reagieren.

Bei einer negativen Reaktion fühlt man sich wertlos, man hat das Gefühl, gescheitert zu sein. Das kann großen Stress auslösen. Vielleicht schläft man dann schlecht oder der Misserfolg nagt am Selbstvertrauen, sodass man sich bei der nächsten Herausforderung, etwa der nächsten Prüfung, schon vorher nicht viel zutraut.

Eine positive Reaktion auf einen Misserfolg wäre es, nachdem die erste Enttäuschung vorüber ist, zu überlegen, was genau schief gelaufen ist und was man gegen die negativen Folgen tun kann. So kann man aus einem Misserfolg etwas lernen und es beim nächsten Mal besser machen.

Hast du einen Misserfolg erlebt, ist es möglich, dass du die negativen Konsequenzen des Misserfolges überschätzt. Nicht immer, aber oft ist ein Erlebnis weniger schlimm als ursprünglich befürchtet.

Deshalb lohnt es sich, sich Fragen zu stellen wie: "Sind die Konsequenzen dieses Misserfolges wirklich so tragisch?" Und vor allem: "Wiegt der Misserfolg in einem Monat oder in einem Jahr immer noch schwer?"

Falls die Antwort auf diese Fragen "Nein" lautet, wirst du dich vermutlich schon deswegen besser fühlen.

Fokus
Cannabis
CBD (Cannabidiol)
Cannabis

Die "andere" Substanz im Cannabis.

Frage...
Macht Lärm grantig?
Frage...

Finde es heraus!

Fokus
Finds raus
Body Map
Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Game
Rauchen-Leiterspiel
Game

Je mehr du weißt, umso weiter kommst du.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.