Zunehmen, abnehmen

Inhalt

Jojo-Effekt

Die meisten Diäten funktionieren nicht – im Gegenteil; sie führen dazu, dass du wegen des Jojo-Effektes mehr Kilos zunimmst, als du vorher hattest und damit schadest du auch deiner Gesundheit!

Überall wimmelt es von Werbungen für Diäten, die dir versprechen, wovon du schon immer geträumt hast: „Traumfigur in 1 Woche!“, „7 Kilos weniger in 7 Tagen!“, „Neues Wundermittel lässt Fett schmelzen!

Wenn du eine dieser Diäten schon mal probiert hast, weißt du erstens, dass sie nicht funktionieren und hast zweitens bestimmt den Jojo-Effekt kennen gelernt: Mühsam abgehungerte Kilos sind nach wenigen Wochen größtenteils wieder da, und es sind sogar neue dazu gekommen. Der Teufelskreis beginnt: Du startest mit der nächsten Diät, nimmst ein paar Kilos ab, fällst dann aber wieder in deine alten Essgewohnheiten zurück und nimmst wieder zu und so weiter. Irgendwann bist du so frustriert, dass du ganz aufgibst. „Ich schaffe es sowieso nicht abzunehmen“ – Kommen dir solche Gedanken vielleicht bekannt vor?

Der Grund für den Jojo-Effekt ist, dass dein Körper bei einer Diät auf Sparbetrieb schaltet, um zu überleben. Zudem wird bei einer Diät meistens nicht Körperfett abgebaut – wie eigentlich gewünscht –, sondern Körperwasser und Muskeln. Ein Körper mit weniger Muskeln verbraucht weniger Energie. Wenn du nach einer Diät also wieder „normal“ isst, nimmst du bei gleicher Ernährung stärker zu als vor der Diät, weil sich dein Körper immer noch im Sparbetrieb befindet und weniger Energie braucht als vor der Diät. Außerdem hast du nach einem strikten Verzicht auf gewisse Nahrungsmittel meist viel größere Lust darauf und isst mehr davon als vor der Diät.

Wenn du ständig zu- und wieder abnimmst, ist das für deinen Körper sehr schädlich. Starke Gewichtsschwankungen sind deshalb zu vermeiden – von Diäten solltest du also unbedingt Anstand halten!

Siehe auch:

Gesund abnehmen

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Revisor/-in
Marianne Honegger Schnyder