Ernährungstrends und Fitness
Inhalt

Die Low Carb Diät

Quelle: Croce & Wir

Low Carb ist Englisch und steht für „wenig Kohlenhydrate“. Kohlenhydrate zählen neben Fett und Eiweiß zu den Hauptnährstoffen und sind die wichtigsten Energielieferanten in unserem Körper.

Merkmale der Low Carb Diät

  • Kohlenhydrate aus Kartoffeln, Reis, Nudeln, Brot usw. dürfen nur in Maßen gegessen werden
  • Hauptbestandteil dieser Ernährungsweise sind Gemüse, Obst, Nüsse, hochwertige Öle, Milch- und Milchprodukte
  • Fleisch und Fisch sind auch erlaubt
  • Macht schnell satt, weil vor allem Eiweiß und Fett konsumiert wird

Kurzfristig gesehen nimmt man durch die Low Carb-Diät ab. Langfristig erhöht die kohlenhydratarme Ernährung aber das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen. Das hat damit zu tun, dass man im Verhältnis mehr Fett und damit auch mehr gesättigte Fettsäuren zu sich nimmt, die den Cholesterinspiegel ansteigen lassen. Ein erhöhter Cholesterinspiegel kann dann wiederum zu Herz- und Kreislauferkrankungen führen.

Lebensmittel dürfen laut EU-Verordnung nicht mit „Low Carb“ beworben werden, weil es eine unzulässige nährwertbezogene Angabe ist.

Ist diese Diät empfehlenswert?

Für Kinder und Jugendliche ist es nicht empfohlen selbstständig Diät zu halten, da sie sich im Wachstum befinden. Stark übergewichtige Kinder und Jugendliche sollten langfristig ihren Lebensstil verändern. Dazu gehören Bewegung und veränderte Essgewohnheiten. Diäten sollten nur mit professioneller Unterstützung einer Diätolog:in oder unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

Hier findest du genauere Informationen zum gesunden Abnehmen und Zunehmen.

Fokus
Tipps
"SEX, WE CAN?!" - Der Film
Tipps

Liebe, Sex, Verhütung und noch viel mehr – David und Sophie erleben die erste Liebe.

Körper & Schönheit
Ich bin schön genug
Körper & Schönheit

Wie realistisch sind eigentlich die berühmten Maße 90-60-90?

Fokus
Finds raus
Body Map
Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Cannabis
Nicht nur Rausch
Cannabis

Cannabis hat vielfältige Wirkungen im Körper und in der Psyche.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.