Ernährungstrends und Fitness

Inhalt

Die Steinzeitdiät

Quelle: Croce + Wir

Die Steinzeitdiät, auch Paleo-Diät genannt, orientiert sich an der Ernährung unserer Vorfahren in der Steinzeit.

Merkmale der Steinzeitdiät

  • Folgende Lebensmittel dürfen gegessen werden: Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Eier, Nüsse & Samen, Kräuter, Gemüse, Pilze, Obst und Fett
  • Gesüßt wird mit Honig oder Ahornsirup
  • Zucker ist nicht erlaubt
  • Verzichtet wird auf: Getreide und damit Brot, Nudeln, etc., Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Linsen, Milch- und Milchprodukte, Zucker und Süßstoffe sowie raffinierte Lebensmittel, also Lebensmittel die verarbeitet wurden.

Die Idee dahinter ist die, dass unser Verdauungstrakt noch in der Steinzeit feststeckt und sich noch nicht an die heutigen Gegebenheiten anpassen konnte. Nach Meinung von Paleo-Anhänger*innen ist das die Ursache für Zivilisationskrankheiten, wie Adipositas, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, etc.

Ist diese Diät empfehlenswert?

Wissenschaftlich gibt es keine Beweise für den Mehrwert dieser Ernährungsweise. Menschen in der Steinzeit wurden kaum 30 Jahre alt. Die heutige Lebensweise unterscheidet sich massiv von damals. Es ist zwar gut, dass man weniger süß isst, aber durch das Weglassen von Getreide oder Milch- und Milchprodukten fehlen wichtige Nährstoffe für den Körper.

Für Kinder und Jugendliche ist es nicht empfohlen selbstständig Diät zu halten, da sie sich im Wachstum befinden. Stark übergewichtige Kinder und Jugendliche sollten langfristig ihren Lebensstil verändern. Dazu gehören Bewegung und veränderte Essgewohnheiten. Diäten sollten nur mit professioneller Unterstützung einer Diätolog*in oder unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

Hier findest du genauere Informationen zum gesunden Abnehmen und Zunehmen.

Fokus

Tests

Stress

Tests

Wie hoch ist dein Stressrisiko?

Gesundheit & Krankheit

Gesundheitssystem

Gesundheit & Krankheit

Wer finanziert eigentlich unser Gesundheitssystem?

Fokus

Körper & Schönheit

Ich bin schön genug

Körper & Schönheit

Wie realistisch sind eigentlich die berühmten Maße 90-60-90?

Gesundheit & Krankheit

Gesundheitssystem

Gesundheit & Krankheit

Wer finanziert eigentlich unser Gesundheitssystem?