Sexuell übertragbare Krankheiten

Inhalt

Sich beim Sex schützen

Der Hauptübertragungsweg für eine HIV-Infektion ist ungeschützer Geschlechtsverkehr. Wenn du folgende Regeln beachtest, kannst du dich schützen.

 

 

 

Safer Sex Regeln

  • Richtige Anwendung des Kondoms bei Vaginal- oder Analverkehr!
  • Bei Oralverkehr: Kein Sperma oder Menstruationsblut (Regelblut) in den Mund!
  • Bei Sex zwischen HIV-negativen Partner*innen:
    Die Partner*innen wissen durch einen HIV-Test, dass beide negativ sind. Sie sind einander dann treu oder verwenden im Falle außerpartnerschaftlicher Sexualkontakte Kondome!

Richtige Kondomanwendung

  1. Kondome erhältst du in Drogeriemärkten, Apotheken, Supermärkten und aus Kondomautomaten. Jedes Kondom hat ein Ablaufdatum und eine Prüfnummer aufgedruckt (CE, LOT). Überprüfe, ob diese beiden Nummern da sind und ob das Kondom noch nicht abgelaufen ist. Drückst du mit den Fingern das ungeöffnete Kondom zusammen, musst du einen Luftpolster spüren.
  2. Öffne die Kondompackung vorsichtig an der gezackten Seite und nimm das Kondom aus der Packung. Du brauchst dazu nur deine Hände. Schere und andere spitze Gegenstände sind dazu nicht nötig, sie können das Kondom beschädigen.
  3. Überprüfe die Abrollrichtung (das Kondom muss sich nach außen abrollen lassen), drücke die Kondomspitze (Reservoir) mit den Fingern zusammen, damit sich keine Luft im Kondom befindet. Damit schaffst du Platz für den Lusttropfen und den Samenerguss.
  4. Nimm den steifen Penis in die Hand, zieh die Vorhaut zurück (wenn du nicht beschnitten bist), setze mit der anderen Hand das zusammengedrückte Kondom auf die Eichel und rolle es vollständig über den Penis ab. Bei Bedarf kannst du wasserlösliches Gleitmittel, Gleitgel auf Silikonbasis oder Speichel auf das Kondom geben, damit der Penis leichter in die Scheide / in den After gleiten kann. Verwende niemals fett- oder ölhaltige Gleitmittel (Vaseline, Babyöle, Körperöle,Speiseöle usw.) – sie können das Kondom kaputt machen. Bei Analverkehr solltest du immer ein Gleitmittel verwenden.
  5. Wenn du den Penis nach dem Sex aus der Scheide, dem After oder dem Mund ziehst, halte das Kondom am Penisschaft fest, damit es nicht abrutscht. Entsorge das Kondom im Restmüll.

Wichtig!

  • Wenn du das Kondom mit der falschen Seite auf den Penis aufgesetzt hast, verwende nicht das umgedrehte Kondom. Es könnte nämlich sein, dass so Spermien oder Krankheitserreger in die Scheide / den After / den Mund gelangen. Nimm ein neues Kondom!
  • Verwende jedes Kondom nur einmal!
  • Verwende niemals zwei Kondome übereinander!

Femidom (Kondom für die Frau)

Neben dem Kondom ist das Femidom das einzige Verhütungsmittel, das neben ungewollten Schwangerschaften auch vor sexuell übertragbaren Infektionen schützt. 

Das Femidom besteht aus einer dünnen Hülle (Latex oder Polyurethan), das am oberen Ende durch einen Ring verstärkt ist und im Inneren einen losen elastischen Ring hat.
Es wird vor dem Sex in die Scheide eingeführt und kleidet innen die Scheide aus, wobei sich der innere Ring über den Muttermund legt, der äußere Ring liegt außerhalb des Scheideneingangs über den großen Schamlippen und verhindert, dass das Frauenkondom vollständig in die Scheide rutscht.
Das Femidom hält Spermien oder Krankheitserreger davon ab, in die Scheide und in die Gebärmutter zu gelangen.
Um das Femidom nach dem Sex aus der Scheide zu ziehen, wird der äußere Ring zugedreht, sodass keine Samenflüssigkeit austreten kann. Danach wird es einfach herausgezogen. Jedes Frauenkondom kann nur einmal verwendet werden.

Fokus

Finds raus

Nichtraucher: Deine Entscheidung

Finds raus

Nichtraucher/-in bleiben? Eine Zigarette ausprobieren? Du weisst es nicht?

Liebe

Liebeskummer

Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.

Fokus

Cannabis

Nicht nur Rausch

Cannabis

Cannabis hat vielfältige Wirkungen im Körper und in der Psyche

Game

Cannabis-Leiterspiel

Game

Je mehr du weißt, umso weiter kommst du