Fake News und Verschwörungstheorien

Inhalt

Was sind Verschwörungstheorien?

Quelle: pixabay

Verschwörungstheorien sind gute Geschichten. Und darin liegt auch schon das größte Problem: sie sind spannender als die Realität. 

Faszination Verschwörungstheorie

Hast du das schon einmal gehört? Wir waren nie auf dem Mond. 9/11 was an inside job. Paul McCartney ist 1966 gestorben. Die Erde ist eine Scheibe. (Fast) Alle Verschwörungstheorien weichen von der Realität, wie wir sie kennen, ab. Das ist aber nicht ihr einziges gemeinsames Merkmal.

 

Um eine wirklich gute Geschichte zu erzählen, braucht es immer ein Geheimnis, das nur Eingeweihte wissen. Zum Beispiel, dass die New World Order die Weltherrschaft übernehmen möchte. Oder dass die COVID-Impfung gemacht wurde, um die Weltbevölkerung zu dezimieren. Diese geheimen Pläne werden meist von Menschen aufgedeckt und (inzwischen) via Internet verbreitet. Sie widersprechen der offiziellen Meinung der Regierungen und Medien, was aber für viele Gläubige erst recht ein Grund ist, an sie zu glauben.

Diese geheimen Pläne werden von Hintermenschen ausgeheckt und durchgesetzt. Dabei kann es sich um Regierungen oder Firmen handeln, oft aber auch um vage beschriebene internationale Zusammenschlüsse von mächtigen Menschen. In vielen dieser Theorien findet man am Ende eine oder mehrere Personen, die oft jüdischer Abstammung sind. Dieser Antisemitismus ist immer wieder Ausgangspunkt für Verschwörungserzählungen. Diese Hintermenschen können in folgende Dimensionen eingeteilt werden:

  • innen/außen: Entweder handelt es sich bei den ‚Feinden‘ um Menschen, die die Welt von innen verändern wollen (siehe CIA und 9/11) oder von außen (ausländische Mächte, internationale Zusammenschlüsse).
  • oben/unten:  ksslmclm Beispiel für Hintermenschen von oben sind mächtige Menschen (hier gerne George Soros, Mitglieder der Familie Rothschild, Bill Gates, …); als Beispiel für eine Verschwörungstheorie. Von unten kann die Fluchtbewegung 2015 gesehen werden, bei der Menschen ‚von unten‘ in unsere Gesellschaft kommen und sie so zerstören.

 

Verschwörungstheorien geben sich nicht mit Kleinigkeiten zufrieden, es muss dabei schon um weltumspannende Mächte oder zumindest den Tod von berühmten Menschen gehen. So gibt es Erzählungen zum Tod von Elvis, Hitler, Paul McCartney, Lady Diana, JFK, …, denn: große Ereignisse müssen große Auslöser haben (proportionality bias).

 

Von der Erzählung zum Mythos

Von Fake News unterscheidet eine Verschwörungstheorie, dass sie nicht nur aus einer Falschinformation besteht, sondern dass diese mit einer größeren Verschwörung zusammenhängt. 
"Die COVID-Impfung tötet Menschen" ist eine einfache Falschinformation. Eine dazugehörige Verschwörungstheorie ist "Die COVID-Impfung wurde entwickelt, um die Weltbevölkerung zu dezimieren, damit Bill Gates die Weltherrschaft übernehmen kann". Hier haben wir einen geheimen Plan (Menschheit dezimieren), einen Hintermenschen (Bill Gates) und eine Bedrohung von oben und außen.

Wenn nun mehrere solcher Verschwörungserzählungen zu einer größeren Geschichte zusammengefasst werden, spricht man von einem Verschwörungsmythos. Ein Beispiel dafür ist der Mythos, dass es COVID-19 nicht gibt. Unterschiedliche Theorien kommen hier zu einem großen Konglomerat zusammen: COVID-19 gibt es nicht, COVID-19 ist nur eine einfache Grippe, COVID-19 wurde von China/den USA/Israel als Geheimwaffe entwickelt, die COVID-Impfung tötet/macht unfruchtbar, …

Stand: August 2021

Patronat
Quelle/n
Butter, Michael (2018): Nichts ist, wie es scheint. Über Verschwörungstheorien. Suhrkamp, Berlin. / Nocun, Katharina / Lamberty, Pia (2020): FAKE FACTS. Wie Verschwörungstheorien unser Leben bestimmen. Quadriga, Berlin.
Autor/-in
Thomas Doppelreiter

Fokus

Onlinewelt

Social Media

Onlinewelt

Soziale Medien sind toll, aber worauf solltest du achten?

Sex

Verhütung

Sex

Neben der Pille und Kondomen existieren weitere Verhütungsmittel, die häufig verwendet werden.

Fokus

Onlinewelt

Social Media

Onlinewelt

Soziale Medien sind toll, aber worauf solltest du achten?

Liebe

"Soll ich mich outen?"

Liebe

Fühlst du dich von Menschen deines Geschlechts angezogen? Willst du dazu stehen? Oder lieber nicht?