Herkunft und Vorurteile

Inhalt

Stimmen unsere Vorurteile?

Es gibt zu jedem Vorurteil Menschen, auf die es zutrifft. Es gibt aber viele Menschen, für die es nicht stimmt. Was gilt jetzt? Stimmen unsere Vorurteile? 

Vorurteile werfen Menschen in einen Topf - einfach weil sie ein Merkmal miteinander teilen. Eine komische Sache bei Vorurteilen ist, dass sie durch einzelne Beispiele stark bestätigt werden. Warum können sie durch all die Menschen, die dem Vorurteil nicht entsprechen, nicht einfach widerlegt werden?

Ein Beispiel: Nehmen wir das Vorurteil, dass Fußballfans gewalttätig sind. Es wird durch jeden Artikel in der Zeitung, der über eine Schlägerei nach einem Spiel berichtet, bestätigt: „Siehst du, wir haben es doch gesagt: Fußballfans sind gewalttätig“, heißt es dann schnell. Und man kann ja auch nicht bestreiten: da ist es tatsächlich zu einer Schlägerei gekommen - also stimmt das Vorurteil, oder etwa nicht?

Ja, es stimmt, dass eine kleine Minderheit der Matchbesucher regelmäßig gewalttätig wird. Schätzungen aus der Schweiz zufolge sind das ein paar wenige pro Spieltag in der Schweizer Super League - bei Zuschauerzahlen von mehreren Zehntausend an jedem Wochenende. Mehr als 99% der MatchbesucherInnen sind also nicht gewalttätig. Trotzdem hält sich das Vorurteil hartnäckig.

Das Gleiche kann man über andere Gruppen sagen, die als „gewalttätig“ gelten: Männer, AusländerInnen, Jugendliche.

Ein weiteres Beispiel: Insgesamt wurden im Berichtsjahr 2017 28.286 Personen in Österreich rechtskräftig verurteilt. Über vier Fünftel der verurteilten Personen waren Männer (ca. 85%). Sie wurden beinahe sechsmal so oft verurteilt wie Frauen, deren Anteil an den Verurteilten ca. 15% ausmachte. Aber ist deshalb eine Aussage wie: „Typisch Mann, die sind ja alle kriminell und gewalttätig!" gerechtfertigt? Natürlich nicht, denn auf die meisten Männer trifft das nicht zu!

Fokus

Liebe

"Soll ich mich outen?"

Liebe

Fühlst du dich von Menschen deines Geschlechts angezogen? Willst du dazu stehen? Oder lieber nicht?

Test

Kiffen noch im Griff?

Test

Mit dem Cannabis-Konsum-Check findest du es heraus.

Fokus

Tests

Stress

Tests

Wie hoch ist dein Stressrisiko?

Stress

Schlafprobleme

Stress

Hast du die Ursache des Schlafproblems beseitigt, kannst du wieder gut schlafen.