feel-ok.at - Körperpflege

Mädchen, ihr Körper, ihre Lust Artikel-Übersicht

Körperpflege

Während der Pubertät schwitzt du vielleicht mehr. Haut und Haare können fettiger werden. Viele Teenager kriegen Pickel oder Akne.

Gegen Körpergeruch nützt ein Deo. Verwende am besten ein Deo ohne Aluminium, denn Aluminium könnte deiner Gesundheit schaden. Gegen Pickel kann eine regelmäßige Reinigung mit einem milden Pflegeprodukt helfen. In den Geschäften findest du eine große Auswahl an Reinigungsprodukten. Ist die Akne besonders stark, kannst du dich auch an die Apothekerin/den Apotheker oder an die Ärztin/den Arzt wenden. Meistens jedoch verschwinden die Pickel von selbst wieder. Hier findest du ein kurzes Video zu Akne bei Mädchen und was du dagegen tun kannst.

An den Geschlechtsorganen entwickelt sich ein stärkerer Körpergeruch. Das ist ganz normal und hat nichts mit fehlender Sauberkeit zu tun. Tägliches Waschen mit Wasser reicht völlig aus.

Beim Duschen ist es empfehlenswert, dass du deine Vagina mit Wasser reinigst. Seifen können das natürliche Scheidenmilieu durcheinander bringen und es reizen. Bei der Intim-Körperpflege und auf der Toilette ist es wichtig, dass du dich von vorne nach hinten reinigst, damit keine Bakterien vom Darm in deine Scheide und Harnröhre gelangen.

Bei Ausfluss kannst du Slipeinlagen verwenden. Regelmäßig solltest du sie jedoch nicht tragen, denn sie begünstigen die Entstehung von Pilzerkrankungen oder Infektionen. Vor allem parfümierte Slipeinlagen können deine Scheide reizen und eine Infektion hervorrufen. Es empfiehlt sich daher vielmehr, täglich den Slip zu wechseln.

Auch die Achsel- und Schamhaare wachsen unterschiedlich: bei den einen üppig, bei anderen weniger. Einige Frauen rasieren sich die Geschlechtshaare oder die Bikinizone, andere nicht. Ob du die Schamhaare rasieren willst, ist deine Entscheidung. Wenn du es tust, sei vorsichtig, damit du dich nicht schneidest.

 
loading...