Verhütung

Inhalt

Verhütungsmythen?

Quelle: pexels ©anna shvets

Immer wieder kursieren auch zahlreiche Mythen darüber, womit man eine Schwangerschaft verhindern kann. An dieser Stelle sei gesagt: Diese funktionieren nicht – sie sind also kein ausreichender Schutz!

Außerdem gibt es auch noch einige wenig verbreitete Verhütungsmethoden, die aufgrund ihrer Unsicherheit oder möglichen Nebenwirkungen nicht mehr empfohlen werden, z. B. chemische Mittel wie samenabtötende Gels und Cremes.

Von Scheidenspülungen mit Cola oder Zitronensaft bis zum „Aufpassen“: Nichts von alledem ist ein sicherer Verhütungsschutz! Im Gegenteil, manches davon kann sogar die Vagina eines Mädchens stark reizen.

Man hört auch öfter, dass man während der Menstruation oder beim ersten Mal nicht schwanger werden könne – auch das stimmt nicht! Man kann sogar bereits vor der ersten Menstruation schwanger werden, denn der erste Eisprung, also deine ersten fruchtbaren Tage überhaupt, passieren bereits, bevor das Blut in deiner Unterhose sichtbar wird.

Ganz besonders hartnäckig hält sich der Verhütungsmythos „Aufpassen“, „Herausziehen“ oder in der Fachsprache auch Coitus Interruptus genannt.

Coitus Interruptus

Der Begriff Coitus Interruptus stammt aus dem Lateinischen: Coitus = Geschlechtsverkehr und Interruptus = abgebrochen und wird auch "abgebrochener Geschlechtsverkehr", "Aufpass-Methode" oder "Rückzieher" genannt.

Beim Coitus Interruptus zieht der Bursche oder Mann den Penis vor dem Samenerguss aus der Vagina des Mädchens oder der Frau, um zu verhindern, dass die Samenflüssigkeit in die Vagina bzw. später in die Gebärmutter gelangt.

Das ist keine sichere Verhütungsmethode! Burschen und Männer sind oft während des Sex zu erregt, um ihren Penis wirklich rechtzeitig zurückzuziehen.

Außerdem können sich auch in sogenannten Vor- oder Lusttropfen, die eben bereits vor einem Samenerguss aus dem Penis kommen können, Samenzellen befinden und zu einer Schwangerschaft führen.

Stand: August 2020

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Hanna Rohn
Kerstin Pirker

Fokus

Ernährung

Fette

Ernährung

Einige Fette machen fit, andere eher fett.

Onlinewelt

Social Media

Onlinewelt

Soziale Medien sind toll, aber worauf solltest du achten?

Fokus

Stress

Schlafprobleme

Stress

Hast du die Ursache des Schlafproblems beseitigt, kannst du wieder gut schlafen.

Körper & Schönheit

Schönheitsideale

Körper & Schönheit

Marilyn Monroe hatte Kleidergröße 42 bis 44 – heute für viele Schauspielerinnen und Models undenkbar...

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.