Verhütung

Inhalt

Sicherheit von Verhütungsmitteln

Quelle: pexels ©cottonbro

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Sicherheit eines Verhütungsmittels anzugeben.

Am bekanntesten ist wahrscheinlich der Pearl-Index. Dieser funktioniert so: Die Zahl gibt an, wieviele Frauen von 100 nach einem Jahr, in der sie ein Verhütungsmittel angewendet haben, trotzdem schwanger geworden sind. Je kleiner die angegebene Zahl, desto zuverlässiger ist eine Verhütungsmethode. 

Oft werden aber sogar zwei Zahlen für die Sicherheit angegeben – die niedrigere Zahl steht für die Sicherheit bei perfekter Anwendung und in die höhere Zahl sind bereits mögliche Fehler in der Anwendung eingerechnet, z.B. wenn ein Kondom abgerutscht ist oder auf eine Pilleneinnahme vergessen wurde. Weil das schwer zu berechnen ist und es dazu viele unterschiedlichen Zahlen gibt, wird der Pearl-Index oft gar nicht mehr verwendet. Stattdessen wird manchmal eine Versagerrate in Prozent angegeben, also in wieviel Prozent der Fälle ein Verhütungsmittel versagt hat. Auch in diesem Fall gilt: Je kleiner die Versagerrate ist, desto sicherer ist das Verhütungsmittel.

Stand: August 2020

Fokus

Tests

Stress

Tests

Wie hoch ist dein Stressrisiko?

Rauchen

Richtig oder Falsch?

Rauchen

"Wer beim Rauchen nicht inhaliert, kriegt keinen Krebs“ - Stimmst du zu?

Fokus

Liebe

"Soll ich mich outen?"

Liebe

Fühlst du dich von Menschen deines Geschlechts angezogen? Willst du dazu stehen? Oder lieber nicht?

Finds raus

Raucher*in: Deine Entscheidung

Finds raus

Weiter rauchen? Weniger rauchen? Aufhören?

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.