Free-to-Play Spiele

Inhalt

Free-to-Play - Wenn Spiele nichts kosten

Viele der momentan beliebtesten Spiele wie «Fortnite – Battle Royale» oder «Brawl Stars» haben gemeinsam, dass sie kostenlos spielbar sind. Wie schaffen es diese Spiele, trotzdem große Mengen an Geld einzunehmen?

Die Gaming Industrie hat 2018 mehr als 130 Milliarden Dollar umgesetzt. Knapp die Hälfte davon erzielte sie über Mobile Games, die somit am meisten Geld umgesetzt haben. Mobile Games sind Spiele für Android und IOS, die meist kostenlos spielbar sind. Dennoch können damit sehr große Geldmengen umgesetzt werden. Das Modell dahinter nennt sich «Free-to-Play».

Das Free-to-Play Finanzierungsmodell ist weit verbreitet und liegt vielen momentan sehr erfolgreichen Spielen zugrunde. Dabei ist das Spiel kostenlos verfügbar und die Hersteller machen ihren Gewinn über andere Wege – Wege, die oft nicht unproblematisch sind.

Dieses Video von Enter - Fachstelle für digitale Spiele gibt einen guten Überblick zu Free-to-Play:

 

Fokus

Stress

Schlafprobleme

Stress

Hast du die Ursache des Schlafproblems beseitigt, kannst du wieder gut schlafen.

Tool

Ausgewogene Ernährung

Tool

Mach das Spiel der Lebensmittelpyramide.

Fokus

Cannabis

Nicht nur Rausch

Cannabis

Cannabis hat vielfältige Wirkungen im Körper und in der Psyche

Test

Onlinesüchtig?

Test

Finde es mit dem Onlinesucht-Test heraus!