Psychosoziale Unterstützungsleistungen

Inhalt

Setting Schule: unterstützende Institutionen

Quelle: adrian_ilie825 / Fotolia

Wir fassen Ihnen hier die Angebote der aks-Austria (österreichische Gesundheitsarbeitskreise), der Sozialversicherungen sowie PH's (Pädagogsiche Hochschulen) und KPH's (Kirchliche Pädagogische Hochschulen) zur schulischen Gesundheitsförderung und PädagogInnengesundheit zusammen.





Österreichweit

BVAEB

Die Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau bietet im Rahmen von Prozessbegleitung verschiedene Angebote und Module an, um die Gesundheit von Pädagoginnen und Pädagogen am Arbeitsplatz Schule zu fördern:

Prozess der schulischen Gesundheitsförderung:
>https://www.bvaeb.sv.at/cdscontent/?contentid=10007.840613&portal=bvaebbportal 

Leistungsangebot:
>https://www.bvaeb.sv.at/cdscontent/?contentid=10007.840614&viewmode=content

Burgenland 

PH Burgenland

Die pädagogsiche Hochschule Burgenland hat folgende Angebote zur PädagogInnengesundheit:
>https://www.ph-burgenland.at/fuer/paedagoginnen/beratungsangebot/

Kärnten

PH Kärnten

Die pädagogische Hochschule Kärnten hat folgende Angebote zur PädagogInnengesundheit:
>http://supervision.ph-kaernten.ac.at/

Niederösterreich

Tut gut

Die Initiative „Tut gut“ bietet für Programmschulen Prozessbegleitung durch eine Beraterin an. LehrerInnengesundheit ist ein wichtiger Themenschwerpunkt. Bei Bedarf berät "Tut gut" auch zu einzelnen Maßnahmen und Interventionen wie Supervision.

Nähere Informationen:
Inge Eder, MA
Tel.: +43 2742 9011 - 14312
E-Mail:  inge.eder@noetutgut.at
Web:  https://www.noetutgut.at/bildung/gesunde-schule/

KPH Wien/Krems

Die kirchliche pädagogische Hochschule Wien/Krems hat folgende Angebote zur PädagogInnengesundheit:
>http://www.kphvie.ac.at/beraten-begleiten/gesundheitsfoerderung-und-berufszufriedenheit-kompass.html

Oberösterreich

Proges

PROGES bietet als unterstützender Partner für PädagogInnen zielgerichtete Aus- und Weiterbildungen sowie das kostenlose Präventionsangebot „feel free“ an. Dabei werden in Neuen Mittelschulen Themen zur „Psychosozialen Gesundheit“ in altersgerecht aufbereiteten Workshops vermittelt.

Nähere Informationen zu Fort- und Weiterbildung:
Mag.a Daniela Resch
Tel.: +43 5 / 77 20 - 127
E-Mail: daniela.resch@proges.at
Web: https://www.proges.at/bildungsprogramm

Nähere Informationen zu feel free:
Mag.a Sonja Scheiblhofer, MSc
Tel.: +43 5 / 77 20 - 121
E-Mail:  sonja.scheiblhofer@proges.at
Web: https://www.proges.at/feelfree/

PH Diözese Linz

Die pädagogsiche Hochschule der Diözese Linz hat folgende Angebote zur PädagogInnengesundheit:
>https://www.phdl.at/studium/beratung/angebote_fuer_schulen/lehrer_innengesundheit/
>https://www.phdl.at/studium/beratung/angebote_fuer_lehrer_innen/

Steiermark

Styria vitalis

Styria vitalis begleitet und berät Schulen (VS, LBS, BMHS, GKPS) rund ums Thema Gesundheitsförderung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der LehrerInnengesundheit. Pädagoginnen und Pädagogen werden in Form verschiedenster gesundheitsförderlicher Angebote zu Themen wie Entspannung & Resilienz, Stressmanagement, Teamgesundheit, Empathiefähigkeit, Recht & Risikopädagogik und Gesundes Führen unterstützt und begleitet.

Nähere Informationen:
Mag.a Eva Maria Deutsch
Tel.: +43 316 / 82 20 94-42
E-Mail: eva.deutsch@styriavitalis.at
Web: https://styriavitalis.at/beratung-begleitung/paedagoginnen/

ÖGK Steiermark

Die Service Stelle Schule der Österreichischen Gesundheitskasse, Landesstelle Steiermark unterstützt Schulen (NMS, PTS, AHS, BMHS) langfristig auf dem Weg zur gesunden Schule. Dabei steht die Gesundheit der Lehrerinnen und Lehrer genauso im Mittelpunkt wie jene der Schülerinnen und Schüler.

Nähere Informationen:
Michaela Partel, BA
Tel.: +43 316 8035 1935
E-Mail: schule-15@oegk.at
Web: https://www.gesundheitskasse.at/cdscontent/?contentid=10007.831803&portal=oegkstportal&viewmode=content 

Tirol

PH Tirol

Die pädagogische Hochschule Tirol hat folgende Angebote zur PädagogInnengesundheit:
>https://ph-tirol.ac.at/de/gesundheit

Wien

WiG Wien

WiG (Wiener Gesundheitsförderung) ist eine Trägerorganisation von WieNGS (Wiener Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen). WieNGS bietet Partnerschulen Unterstützung rund um gesundheitsfördernde Aktivitäten und Projekte, auch auf PädagogInnen-Ebene, zu Themen wie Schulentwicklung, Teamentwicklung oder Führungsberatung.

Nähere Informationen:
Dr.in Tina Svoboda
Tel.: (+43 1) 4000-76973
E-Mail: tina.svoboda@wig.or.at
Web: http://www.wig.or.at/ bzw. www.wiengs.at

ÖGK Wien

Die Service Stelle Schule der Österreichischen Gesundheitskasse, Landesstelle Wien ist eine Anlauf- und Kontaktstelle für schulische Gesundheitsförderung und bietet eine Vielzahl an unterstützenden Angeboten für Schulen. Sie ist auch eine Trägerorganisation von WieNGS (Wiener Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen).

Nähere Informationen:
Mag. Anita Steinberger, MA
Tel.: +43 1 60122 - 3777
E-Mail: schule-11@wgkk.at
Web: https://www.gesundheitskasse.at/cdscontent/?contentid=10007.837026&viewmode=content bzw. www.wiengs.at

PH Wien

Die pädagogische Hochschule Wien hat folgende Angebote zur PädagogInnengesundheit:
>https://www.phwien.ac.at/die-ph-wien/institute/institut-fuer-uebergreifende-bildungsschwerpunkte-der-ph-wien/schwerpunktbereiche/gesundheitsfoerderungszentrum-gfz 

KPH Wien/Krems

Die kirchliche pädagogische Hochschule Wien/Krems hat folgende Angebote zur PädagogInnengesundheit:
>http://www.kphvie.ac.at/beraten-begleiten/gesundheitsfoerderung-und-berufszufriedenheit-kompass.html

Fokus

Führen und Leiten

Auf die Situation kommt es an:

Führen und Leiten

Setzen Sie die richtigen Zeichen und behalten Sie dadurch alles unter Kontrolle.

Arbeitsblatt

Cannabis - Die wichtigsten Fragen

Arbeitsblatt

Was sagt das Gesetz über den Konsum von Cannabis?

Fokus

Arbeitsblatt

Selbstvertrauen aufpeppen

Arbeitsblatt

10 Tipps, um das Vertrauen in sich selbst zu stärken.

Arbeitsblatt

Liebe, Beziehung

Arbeitsblatt

Wie überwindet man Schüchternheit?