Gesundheit und Krankheit

Inhalt

Wo bin ich richtig

Quelle: Aron Visuals/ ©Unsplash

In Österreich gibt es zahlreiche Anlaufstellen, die uns unterstützen, gesund zu bleiben, oder wieder gesund zu werden, wenn wir krank sind. Wenn wir Hilfe benötigen, ist es wichtig, sie an der richtigen Stelle zu suchen. So funktioniert die Gesundheitsversorgung am besten und wir ersparen uns unnötige Wege, Wartezeiten und Kosten.

Welche Anlaufstellen helfen uns in welchen Fällen weiter?

Die telefonische Gesundheitshotline unter der Nummer 1450 gibt uns Auskunft, wenn wir nicht sicher sind, ob wir ärztliche Hilfe benötigen. Sie bietet Orientierung bei Fragen und Unsicherheiten. Die medizinisch ausgebildeten Mitarbeiter:innen stehen österreichweit rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung.

Hausärzt:innen und Primärversorgung sind erste Anlaufstelle, wenn wir eine akute Erkrankung haben, etwa eine Infektion oder einen Hautausschlag. Auch bei länger bestehenden Beschwerden wie Rückenschmerzen und chronischen Erkrankungen wie Diabetes und Bronchitis finden wir hier Hilfe. Außerhalb der Ordinationszeiten finden wir beim hausärztlichen Notdienst unter der Nummer 141 Hilfe.

Wenn die Primärversorgung nicht ausreicht, überweisen uns die Hausärzt:innen an Fachärzt:innen oder die (Notfall)Ambulanz eines Krankenhauses weiter. Bestimmte Fachärzt:innen wie Frauenärzt:innen, Kinderärzt:innen und Augenärzt:innen können wir auch ohne Überweisung aufsuchen.

Die Notfallambulanz eines Krankenhauses ist unsere Anlaufstelle, wenn wir ein Notfall sind. Das heißt, wir haben akute, möglicherweise lebensbedrohliche Beschwerden wie stechende Brustschmerzen, massive Bauch- oder Kopfschmerzen oder einen Unfall.

Die Rettung unter 144 sollten wir nur anrufen, wenn wir einen medizinischen Notfall, z. B. Asthmaanfall, Verdacht auf Schlaganfall, massive Herzprobleme erleiden oder einen Unfall hatten und sofort (not)ärztliche Hilfe benötige.

Übrigens: Leichte Beschwerden lassen sich in bis zu 90 Prozent der Fälle selbst lösen. Wie Sie sich bei Erkältung, Insektenstichen und Schwindel helfen können, erfahren Sie hier: Wo bin ich richtig. 

Auch die Gesundheitshotline 1450 unterstützt dabei. 

Das Video „Gesundheitsversorgung in Österreich. Hilfe und Orientierung“ richtet sich vor allem an Menschen, die neu nach Österreich gezogen sind. Es kann aber auch für Andere hilfreich sein, die sich unsicher sind.
Das Video steht auf deutsch und in zwölf weiteren Sprachen zur Verfügung.

 

Stand: Dezember 2022

Fokus

Arbeitsblatt

Rauchen - Nachteile

Arbeitsblatt

Die Mehrzahl der Jugendlichen raucht nicht. Warum?

Kommunikation

Darauf kommt es an:

Kommunikation

Wie kommuniziere ich richtig?

Fokus

Arbeitsblatt

Der weibliche Körper

Arbeitsblatt

Was gehört zu den Geschlechtsorganen?

Arbeitsblatt

Liebe, Beziehung

Arbeitsblatt

Wie überwindet man Schüchternheit?