Smartphones & Apps
Inhalt

Künstliche Intelligenz

Quelle: Markus Winkler/ ©Unsplash

Überall hört man von KI - der Künstlichen Intelligenz (AI = Artificial Intelligence). Worum handelt es sich  bei KI genau und wie nutzen wir sie? 

 

 

 

Spätestens seit Ende 2022 und dem Launch von ChatGPT ist Künstliche Intelligenz sicher den meisten bekannt. Aber ab wann ist ein Computer intelligent? Und was können Künstliche Intelligenzen – und vor allem: was können sie nicht?
Von KI spricht man im Zusammenhang mit Computern, die Dinge verstehen, erkennen und auch erstellen können. Das passiert fast immer nur dann, wenn sie Befehle dafür erhalten. Du kannst KI z.B. befehlen, ein Gedicht über Österreich zu schreiben oder ein Bild einer Katze im Weltall zu zeichnen. Je genauer du deine Angaben machst, desto eher sieht das Ergebnis so aus, wie du es dir vorstellst. Diese KI nennt man schwache KI. Beispiele dafür sind Chatbots wie ChatGPT oder Google Bard oder auch bildgenerierende Programme wie DALL-E, Midjourney oder Stable Diffusion, die aus Texten Bilder erstellen können.Auch hier gilt: je genauer die Eingabe, desto eher sieht das Ergebnis so aus, wie du es dir vorstellst. Inzwischen hat auch Adobe Photoshop eine Funktion, die es dir erlaubt, Bilder zu erweitern oder zu verändern. Starke KI sind KI, die selbständig und ohne Befehle Aktionen durchführt und Probleme löst. Bisher ist es noch nicht gelungen, starke KI zu entwickeln.


KI bestimmte auch schon vor ChatGPT einige Teile des Internets. So arbeiten zum Beispiel SIRI, Alexa und co. mit KI-Algorithmen, verstehen uns und können einfache Dinge für uns erledigen. Auch auf Social Media-Plattformen kommen Algorithmen zum Einsatz, damit dir eher Kanäle und Accounts gezeigt werden, die dich interessieren. Dazu lernt dich die KI durch dein vorheriges Verhalten kennen und vergleicht es mit anderen Menschen, die ähnliche Interessen haben wie du. Daraus errechnet sie dann, was dich noch interessieren könnte und zeigt dir diesen Inhalt. Das wird auch dazu genutzt, um dir maßgeschneiderte Werbung anzuzeigen . Ähnlich wird das auch beim Online-Shopping genutzt. Vielleicht kennst du die Anzeige: Menschen, die Produkt A gekauft haben, kauften auch Produkt B. Hier wird verglichen, was du bisher gekauft hast und was dich interessiert und der Online-Shop schlägt dir weitere Dinge vor, die du kaufen könntest.


Ob du KI in der Schule nutzen darfst, hängt natürlich immer von deiner Schule ab. Was du jedoch nicht darfst, ist dir von ChatGPT einen Aufsatz schreiben zu lassen und diesen als dein Werk präsentieren. Außerdem gibt es Programme, die Texte darauf untersuchen können, ob sie von einer KI verfasst worden sind. Aber um sich Ideen zu holen oder das Thema gut abstecken zu können, ist die Nutzung von ChatGPT durchaus erlaubt.


KI-Tools

Dass es für fast alles eine KI gibt, siehst du auf der eigenen KI-Suchmaschine!! 

Möchtest du selbst erkennen, ob etwas von einer KI erstellt wurde? HIVE Moderation kann dich dabei unterstützen


Gibt es Gefahren bei KI?
KI erleichtert uns viele Aufgaben im alltäglichen Leben und das wird sich in den kommenden Jahren auch noch weiterentwickeln. Trotzdem ist es wichtig zu wissen, wo die Grenzen von KI sind. Denn KI sind immer nur so gut wie ihre Trainingsdaten. Was eine KI also noch nicht gelesen (also gelernt) hat, kann sie dir auch nicht wiedergeben. Das bedeutet aber nicht, dass sie es nicht trotzdem versucht. Das Phänomen heißt ‚Halluzinieren‘. Dabei schreibt die KI sehr überzeugend klingende Sätze, die aber nicht stimmen. Und wenn du diese ungeprüft übernimmst, kann das recht peinlich werden.

Tipps für die sichere Nutzung von KI
- Prüfe die Ergebnisse der KI immer nach!
- Nutze die KI als Hilfsmittel
- ähnlich wie bei einem Taschenrechner! -
- Bis du von einer KI gute Ergebnisse bekommst, brauchst du oft länger, als wenn du selbst recherchiert hättest. Stoppe mit und vergleiche!
Gib auch hier keine persönlichen Daten an!

Stand: Jänner 2024

Fokus
Finds raus
Body Map
Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Gesundheit & Krankheit
Arztgespräch
Gesundheit & Krankheit

Tipps für Gespräche mit der Ärztin oder dem Arzt.

Fokus
Stress
Schlafprobleme
Stress

Hast du die Ursache des Schlafproblems beseitigt, kannst du wieder gut schlafen.

Finds raus
Body Map
Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.