Fakten

Alle Artikel zu diesem Thema

Inhalt

Ursachen

Suizidgedanken kommen dann auf, wenn einer Person die aktuelle Lebenslage zu belastend erscheint, sie mit den derzeitigen Lebensbedingungen nicht zurechtkommt, keinen Ausweg sieht und auch die Hoffnung auf Verbesserungen verloren hat.

Dabei ist es selten nur eine Sache alleine, sondern die Summe an belastenden Ereignissen macht das Leben schwer. Die Ursachen für Suizide und Suizidgedanken sind von Person zu Person unterschiedlich, denn belastende Ereignisse werden von verschiedenen Menschen auch verschieden beurteilt. So können beispielsweise Liebeskummer, Wohnorts-, Schul-, oder Jobwechsel, Probleme mit den Eltern, LehrerInnen oder FreundInnen zu Suizidgedanken führen.

Sogar üblicherweise positive Lebensereignisse, wie z.B. die Geburt eines Geschwisters oder die Beendigung der Lehr- bzw. Schulzeit kann als belastend wahrgenommen werden. Man stößt dabei an seine Grenzen, wenn es um die Bewältigung der momentanen Lebensumstände geht. Diese Grenze ist bei jedem Menschen ganz unterschiedlich. Was für den einen eine Krise ist, muss für einen anderen Menschen keine sein. Als weitere Ursache für Suizidgedanken können psychische Erkrankungen, wie z.B. eine Depression sein. Deshalb ist es wichtig, sich auch von einem Facharzt bzw. einer Fachärztin untersuchen zu lassen, wenn „depressive Phasen“ länger anhalten.

Unabhängig davon, wodurch sie ausgelöst werden ist es wichtig, diese nicht einfach so hinzunehmen, sondern darüber zu reden oder zu schreiben. Denn du musst da nicht alleine durch!

Patronat
Quelle/n
Musalek, et.al. 2010
Autor/-in
Xenia Hobacher
Alexandra Hoisel

Fokus

Tipps

"SEX, WE CAN?!" - Der Film

Tipps

Liebe, Sex, Verhütung und noch viel mehr – David und Sophie erleben die erste Liebe.

Onlinewelt

Tipps und Tricks mit Google

Onlinewelt

Hast du manchmal Mühe im Internet das zu finden, was du suchst?

Fokus

Test

Selbstvertrauen

Test

Vertraust du in deine Fähigkeiten? Oder hast du eher Angst zu versagen?

Alkohol

Notfall

Alkohol

Ruhig bleiben, Bewusstsein, Atmung und Puls prüfen, Notarzt (144) anrufen.