Hilfsbereitschaft & Zivilcourage

Inhalt

Gewalt hat verschiedene Gesichter

Egal von welcher Form der Gewalt die Rede ist, jede Person hat das Recht, ohne sie zu leben. Um Gewalt zu verhindern, muss man aber zuerst wissen, was man darunter versteht.

Kennst du die verschiedenen Gesichter der Gewalt?

Weißt du, was du machen kannst, wenn dir nahestehende Personen wie Freunde*innen oder Familienmitglieder Opfer von Gewalt werden?

Körperliche Gewalt

Eigentlich ist körperliche Gewalt recht einfach zu erkennen. Aber auch hier beginnen Verletzungen oft schon, bevor man sie erkennen kann.

Wenn jemand geschlagen oder gar verprügelt wird, soll dies auf keinen Fall akzeptiert werden. Wer über körperliche Gewalt schweigt, wird - moralisch und manchmal auch strafrechtlich gesehen - zum*r Mittäter*in.

Sachen oder Geld stehlen

Wurde einem*r Freund*in Handy, Geld, Laptop oder ein anderer Wertgegenstand weggenommen?

Das ist dann Diebstahl - und Diebstahl ist verboten! Wenn die Sachen unter Androhung von Gewalt entwendet werden, ist es noch schlimmer. Wenn jemandem etwas gestohlen wird, soll dies auf keinen Fall akzeptiert werden. Wer über Diebstahl schweigt, wird - moralisch und manchmal auch strafrechtlich gesehen - zum*r Mittäter*in.

Mobbing

Wenn jemand absichtlich regelmäßig und über längere Zeit von einer größeren Gruppe verprügelt, verspottet, beleidigt, diskriminiert oder gedemütigt wird, und sich selbst nicht wehren kann, nennt man dies Mobbing.

Für die Opfer ist Mobbing kaum auszuhalten. In den schlimmsten Fällen kann ein Mensch, der dem Mobbing zum Opfer fällt, ein Leben lang darunter leiden, psychisch schwer krank werden oder sich sogar das Leben nehmen. Wenn du bemerkst, dass ein*e Freund*in zum Opfer von Mobbing wird, dann schau‘ nicht weg, sondern überlege dir wie du ihn/sie am besten unterstützen kannst. Das kann ganz unterschiedlich sein. Zögere nicht, wenn du die Hilfe von Erwachsenen brauchst und wenn du Mobbing an Erwachsene meldest, verpetzt du niemanden, sondern du bekämpfst eine unerträgliche Situation.

Mehr zum Thema Mobbing findest du hier. 

Seelische Gewalt

Seelische oder psychische Gewalt ist oft nicht leicht zu erkennen, die Grenze, ab wann jemand etwas als psychische Gewalt empfindet, ist teilweise nicht eindeutig. Auch die dadurch entstandenen Verletzungen sind gewöhnlich nicht sichtbar.

Dennoch ist es sehr wichtig, in Fällen von psychischer Gewalt einzugreifen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob es sich um Gewalt gegen das Opfer handelt, könntest du es einfach fragen, ob und wie du ihm helfen sollst. Es gibt auch zahlreiche Beratungsstellen, an die du dich wenden kannst.

Mehr Informationen zu Formen von Gewalt findest du hier.

Beratungsstellen, die dir bei Gewalt weiterhelfen, findest du hier.

Patronat
Quelle/n
ZARA - Zivilcourage & Anti-Rassismus-Arbeit. (2020). Rassismus-Report 2019. / ETC Graz. (o.J.). Folder: Anleitung zur Zivilcourage
Autor/-in
Heidi Bassin
Elisabeth Zurl-Zotter

Fokus

Gesundheit & Krankheit

Gesundheitssystem

Gesundheit & Krankheit

Wer finanziert eigentlich unser Gesundheitssystem?

Gesundheit & Krankheit

Arztgespräch

Gesundheit & Krankheit

Tipps für Gespräche mit der Ärztin oder dem Arzt.

Fokus

Sex

Du hast Rechte

Sex

Wenn es um deinen Körper geht, hast du Rechte, egal wie alt du bist.

Liebe

Liebeskummer

Liebe

Nicht immer wird Liebe erwidert. Meistens werden bei Liebeskummer fünf Phasen durchlaufen.