Gesetze
Inhalt

Internationale Abmachung setzt ein Zeichen

Die mächtige Tabakindustrie wirtschaftet global. Damit Maßnahmen der Tabakprävention wie ein Verkaufsverbot von Tabakprodukten an Kinder und Jugendliche, höhere Tabaksteuern oder ein Werbeverbot sich durchsetzen, braucht es internationale Anstrengungen.

Im Jahr 2002 verpflichteten sich die Mitgliedsstaaten der EU, so auch Österreich, für ein tabakfreies Europa und zur Aufstellung der Europäischen Anti-Tabak-Strategie (ESTC = European Strategy for Tobacco control). Auch hat Österreich im Jahr 2003 das "Rahmenübereinkommen der WHO zur Eindämmung des Tabakgebrauchs" (FCTC = Framework Convention on Tobacco Control) unterzeichnet und am 15.9.2005 ratifiziert. Mit der Unterzeichnung der FCTC hat sich Österreich dazu bekannt, die Rahmenbedingungen für die Förderung des Nichtrauchens zu verbessern und den Themen Tabakmissbrauch und Tabakprävention in Politik und Öffentlichkeit einen größeren Stellenwert einzuräumen. Dementsprechend bedarf es der Adaption der existierenden Strategien an nationale Gegebenheiten. 

Inernational gilt Österreich als sehr Raucherfreundliches Land mit einer schwach ausgeprägten Gesetzgebung zum Schutz der Nichtraucher. Darüber hinaus sind und waren öffentliche Debatten in Bezug auf den Tabakkonsum stets durch Appelle an die Toleranz der Österreicher:innen gekennzeichnet und führten im Rahmen von Konsensfindungsstrategien zu sogenannten österreichischen Lösungen und "freiwilligen Vereinbarungen". 

Fokus
Cannabis
Nicht nur Rausch
Cannabis

Cannabis hat vielfältige Wirkungen im Körper und in der Psyche.

Alkohol
Notfall
Alkohol

Ruhig bleiben, Bewusstsein, Atmung und Puls prüfen, Notarzt (144) anrufen.

Fokus
Frage...
Macht Lärm grantig?
Frage...

Finde es heraus!

Liebe
"Soll ich mich outen?"
Liebe

Fühlst du dich von Menschen deines Geschlechts angezogen? Willst du dazu stehen? Oder lieber nicht?

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.