Was ist Mobbing?
Inhalt

Beispiele

Überlege dir, ob bei den folgenden Beispielen die Kriterien für Mobbing erfüllt sind: 

Sara (16) wird von 5 Mitschülerinnen seit 2 Jahren wie „Luft“ behandelt. Hinter ihrem Rücken verbreiten sie Gerüchte, dass Saras Mutter schon mit dem zwanzigsten Mann eine Beziehung hat, was nicht stimmt.

Häufigkeit: es ergibt sich aus der Geschichte, dass sie sehr oft wie “Luft” behandelt wird

Dauer: 2 Jahre ist sehr lange

Gruppe: 5 Mitschülerinnen sind aktiv beteiligt, aber es gibt noch andere Klassenkamerad*innen. Wo sind diese? Warum hat noch niemand eingegriffen und Sara unterstützt?

Kräfteungleichgewicht: könnte Sara sich selbst wehren, hätte sie das in den letzten 2 Jahren schon gemacht

Ohnmacht: alles macht den Eindruck, also ob Sara Hilfe von außen benötigt

Absichtlichkeit: jemanden wie “Luft” zu behandeln und Gerüchte zu verbreiten ist eine absichtliche Handlung, bei der man davon ausgehen kann, dass sie die betroffene Person verletzt

Julian (18) wird im Fußballclub seit einem halben Jahr von der ganzen Mannschaft fertig gemacht, wann immer sich eine Möglichkeit dazu bietet (z.B. Gegenstände verstecken, Informationen des Trainers nicht weitergeben usw.). Er ist einer der besten Spieler und vermutet, dass Reto (15) und Ralf (16) eifersüchtig sind und die restlichen Spieler gegen ihn aufhetzen. Inzwischen überlegt sich Julian schon, den Verein zu wechseln.

Häufigkeit: “wann immer sich eine Möglichkeit bietet” klingt nach “sehr oft”.

Dauer: ein halbes Jahr 

Gruppe: von der ganzen Mannschaft, wobei es zwei Hauptakteure gibt, die übrigen machen mit

Kräfteungleichgewicht: alle gegen einen

Ohnmacht: Julian glaubt, die Situation nicht mehr ändern zu können und überlegt einen Vereinswechsel.

Absichtlichkeit: die Vorfälle sind offensichtlich absichtlich und nicht zufällig.

Seit einigen Wochen verstecken zwei Mitschülerinnen von Sophie (11) immer wieder ihre Sporttasche, sodass sie zu spät in den Turnunterricht kommt.

Häufigkeit: “immer wieder” deutet auf Häufigkeit hin

Dauer: seit einigen Wochen beschreibt eine Dauer

Gruppe: neben den zwei Hauptakteurinnen gibt es die übrigen Mitschüler*innen, die sicher schon etwas von der Sache mitbekommen haben, weil Sophie ja schon öfters zu spät und ohne Sportsachen in den Turnunterricht gekommen ist.

Kräfteungleichgewicht: mehrere gegen eine

Ohnmacht: wenn Sophie sich zu wehren wüsste, hätte sie das schon abgestellt.

Absichtlichkeit: die Sporttasche wird absichtlich versteckt und die Täterinnen wissen, dass Sophie dadurch Schwierigkeiten bekommen wird oder nehmen das zumindest in Kauf.

Bernhard (14) wurde letzte Woche von drei Mitschülern im Schulhof verprügelt. Mindestens 10 weitere standen herum und feuerten an.

Häufigkeit: kann man aus dieser kurzen Beschreibung nicht herauslesen. Falls es nur eine einmalige Prügelei war, ist es zwar ein Fall von körperlicher Gewalt (die auch weh tut und gestoppt werden muss), aber noch kein eindeutiger Hinweis auf Mobbing. 

Dauer: siehe Häufigkeit

Gruppe: vorhanden, feuern an, stoppen die Rauferei nicht

Kräfteungleichgewicht: “drei verprügeln einen” klingt nach Kräfteungleichgewicht

Ohnmacht: in dieser kurzen Beschreibung klingt es eher so, als ob sich Bernhard nicht alleine wehren kann und den dreien unterlegen ist

Absichtlichkeit: Raufereien sind absichtlich

 
Stand November 2020

 

Patronat
Quelle/n
Gugel, G. (2010). Handbuch Gewaltprävention II, Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V. / ÖZEPS (Hrsg.). (2018). Mobbingprävention im Lebensraum Schule.
Autor/-in
Heidi Bassin
Elisabeth Zurl-Zotter
Fokus
Rauchen
Richtig oder Falsch?
Rauchen

"Wer beim Rauchen nicht inhaliert, kriegt keinen Krebs“ - Stimmst du zu?

Onlinewelt
Tipps und Tricks mit Google
Onlinewelt

Hast du manchmal Mühe im Internet das zu finden, was du suchst?

Fokus
Rauchen
Richtig oder Falsch?
Rauchen

"Wer beim Rauchen nicht inhaliert, kriegt keinen Krebs“ - Stimmst du zu?

Test
Onlinesüchtig?
Test

Der Onlinesucht-Test regt zum Nachdenken an! 

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.