Jugendrechte im Überblick
Inhalt

Das Recht auf Versorgung

Das Recht auf Essen und Trinken

Marie (10) schreibt in ihr Tagebuch: „In die Schule gehe ich meistens hungrig, weil in unserem Kühlschrank nur ein Stück Käse und eine Weinflasche liegt. Meine Mutter schläft noch, das macht sie fast immer. Mein Vater hat keine Arbeit und ist auch oft noch im Bett, wenn ich weggehe. Zum Glück gibt mir meine Freundin immer ein Stück von ihrer Jause ab.“

Jedes Kind und jeder Jugendliche hat das Recht auf Versorgung. Eltern müssen ihre Kinder beim Aufwachsen unterstützen, sie erziehen und ihnen helfen, gesunde und unabhängige Erwachsene zu werden. Wie Kinder und Jugendliche in Österreich aufwachsen, ist nicht die Privatsache der Eltern. Wenn Kinder nicht ausreichend versorgt werden, ist es Aufgabe des Staates, für ihren Schutz zu sorgen.

Das Recht auf eine liebevolle und rücksichtsvolle Umgebung

Gute Versorgung und Geborgenheit hängt nicht nur davon ab, ob der Kühlschrank voll ist. Kinder und Jugendliche haben das Recht, in einer liebevollen und rücksichtsvollen Umgebung aufzuwachsen. Dazu gehört die Familie, ein Dach über dem Kopf, gesundes Essen, Trinken, Kleidung, Freunde, und, und, und.

Am besten wäre es für Marie, wenn sie sich an eine erwachsene Person (Lehrer:in, Direktor:in, Tante,...) wenden würde. Denn nur so kann auf ihr Problem aufmerksam gemacht werden. Beratungsstellen – wie die Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreich – helfen weiter.

Patronat
Quelle/n
Revisor/-in
Anna Kaiser
Fokus
Frage...
Macht Lärm grantig?
Frage...

Finde es heraus!

Cannabis
Strafe
Cannabis

Wer mit einem Joint erwischt wird, muss mit Konsquenzen rechnen.

Fokus
Online Games
Free-to-Play
Online Games

«Fortnite» oder «Brawl Stars» sind kostenlos spielbar. Wie nehmen diese Spiele trotzdem viel Geld ein?

Onlinewelt
Tipps und Tricks mit Google
Onlinewelt

Hast du manchmal Mühe im Internet das zu finden, was du suchst?

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.