Der Suchprofi

Inhalt

Besondere Suchmaschinen

Mit Suchmaschinen kannst du viel mehr als „nur" Websites suchen. Du kannst Bilder im ähnlichen Stil finden, entdecken, was die Menschen beschäftigt, du kannst rechnen, Anleitungen suchen, Fragen stellen und vieles mehr...

Mit einem Bild ein Bild suchen...

Suchst du ein Foto z.B. für einen Vortrag oder für eine Website? Dass man mit Google Bilder findet, ist dir wahrscheinlich schon bekannt. Aber dass man mit Bildern andere Bilder im ähnlichen Stil findet, was für den einheitlichen Stil einer Präsentation sehr nützlich sein kann, weißt du vermutlich nicht.

Und so geht es: Wenn du in der Bildersuche auf Google «Hut» eingibst, erhältst du diese Resultate:

Bildersuche mit Google 

Jetzt kannst Du einen dieser Hüte auswählen, und nach Bildern von ähnlichen Hüten suchen. Dazu ziehst du das Bild mit der Maus in das Suchfeld:

Ähnliche Bilder suchen

Nun erhältst du Treffer für Hüte, die ähnlich aussehen. Google hat dir alle beigen Hüte mit einem dunkelbraunen Band herausgesucht.  

Ähnliche Bilder 

Coole Funktion. Oder? Denke aber daran: Copyright-geschützte Bilder dürfen nicht ohne Erlaubnis genutzt werden.

Suchen, wo etwas am billigsten ist

Wo kannst du etwas am billigsten kaufen? Gerade bei größeren Anschaffungen kann es sich lohnen, im Internet zuerst die Preise zu vergleichen.

Vergiss aber nicht, beim Online-Shopping immer zurückhaltend zu sein! Auch wenn man einzelne Produkte zu einem tieferen Preis bekommt, kann man trotzdem viel (oder zu viel) Geld ausgeben, wenn man mehr Produkte kauft als man braucht.

Wer weiß, wie man das macht?!

Hast du dich auch schon gefragt, wie man etwas Bestimmtes macht? Zum Beispiel wie man ein Instrument oder ein bestimmtes Lied spielt? Ein Level in einem Game schafft? Eine Mathematik-Aufgabe löst? Ein Schnee-Iglu baut?

Dabei kann dir www.youtube.com helfen. Da findest du Videos die dir alles erklären, was du dir vorstellen kannst. Am besten suchst du nach „Anleitung“ oder „Tutorial“ (Tutorial ist das Englische Wort für Anleitung und wird auch in vielen deutschen Videos verwendet).

Probier’s einmal aus: Wetten wir, dass du für (fast) alles eine Anleitung findest? Hier findest du einige Beispiele...

Iglu Bauanleitung

Gitarre lernen

Super Mario Bros - World 4

Einfachen Dreisatz berechnen 

Schau was andere suchen!

Wie wichtig und aktuell ist ein bestimmtes Thema in der Bevölkerung? Wenn du es weisst, kannst du darüber in deiner Hausaufgabe berichten und so deine/-n Lehrer/-in beeindrucken. Und das ist ganz einfach...

Du gehst auf Google Trends (www.google.at/trends) und gibst einen Suchbegriff ein, zum Beispiel «Songcontest».

So findest du blitzschnell heraus, dass das Thema in der Bevölkerung eine gewisse Relevanz hat. Das heißt, es wird regelmäßig nach Websites zu diesem Thema mit dem Suchbegriff «Songcontest» gesucht, aber auch dass im Jahr 2015 die Anzahl der Abfragen dazu für eine kurze Zeit massiv zugenommen hat.

Und warum haben sich plötzlich so viele Leute für das Thema Songcontest interessiert? Weil 2015 der Songcontest in Wien stattgefunden hat und viele ÖsterreicherInnen natürlich dabei sein wollten!

Songcontest in Wien

Du kannst mit Google Trends auch die Relevanz mehrerer Begriffe miteinander vergleichen.

Wenn du z.B. die Suchbegriffe «Grippe» und «Ebola» vergleichst (die zwei Wörter musst du mit einem «,» trennen), dann findest du heraus, dass in Österreich die Grippe ein klassisches Winterthema ist, das vor allem im Jahr 2013 und Jahr 2015 die Bevölkerung beschäftigt hat.

Ebola ist dagegen ein Thema, das im Sommer und Herbst 2014 der Bevölkerung Sorgen bereitet hat. Im Winter 2015 haben sich die Menschen in Österreich dennoch wieder intensiver mit dem Thema Grippe als mit dem Thema Ebela auseinandergesetzt.

Interesse für das Thema Ebola und Grippe in Österreich 

Mit Google Trends findest du auch heraus, in welchen Ländern und bei uns - in welchen Bundesländern - welche Themen wie häufig abgefragt sowie welche ähnlichen Suchbegriffe dabei genutzt wurden.

Das sind alles Informationen, die du für deine Hausaufgaben, aber auch für dich persönlich verwenden kannst, um mehr zu einem bestimmten Thema zu erfahren. Probier’s einfach mal aus! 

Mit Google rechnen

Musst du schnell eine arithmetische Operation machen und hast keinen Rechner dabei? Dann schreibe einfach z.B. «log 100 + (300*20) / 2 + 10^2» in die Google-Suchmaske und schon hast du das Ergebnis: «= 3102».

Mit Google rechnen

Suchmaschinen Fragen stellen

Zunehmend wandeln sich Suchmaschinen in eine Art Auskunftsstelle: Anstatt nur Websites aufzulisten, bieten sie dir mit zunehmendem Erfolg eine konkrete Antwort auf deine Frage an. Manchmal kommt man so besonders rasch zum gewünschten Ergebnis.

Fragen, die Google z.B. versteht und beantwortet, sind: «Wann ist Einstein geboren?», «Wie schwer ist Sauerstoff?», „Wie viele Menschen gibt es in Österreich?“, „Was ist die Hauptstadt der USA?“.

Google eine Frage stellen

Eine andere Suchmaschine, die sich darauf spezialisiert hat, Fragen zu beantworten, ist wolframalpha.com.

Dieses Webportal findet häufig auch dann wenn andere Suchmaschinen scheitern, noch eine Antwort. Deine Frage musst du aber in Englisch stellen, z.B. «Who is the president of Switzerland?» oder «Which is the biggest lake in Austria?».

Und die Antwort bekommst du ebenso auf Englisch. So kannst du gleichzeitig auch deine Englischkenntnisse verbessern, was für Schule und Beruf durchaus nützlich sein könnte.

Die Antwort von Wolframalpha auf die Frage 'Which is the biggest lake in Austria?' 

Und: Hast du auch eine Frage? Teste deine Suchmaschine und finde heraus, wie rasch du darauf eine Antwort erhältst.