Tricks der Tabakindustrie
Inhalt

Frei und unabhängig wie Männer

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Rauchen «Männersache». Seit dem 2. Weltkrieg rauchen immer mehr Frauen regelmäßig. Dazu beigetragen hat auch eine gezielt auf Frauen abgestimmte Werbung.

Ende des 19. Jh. rauchten vor allem die Männer. In den beiden Weltkriegen wurden viele Soldaten auch mit Zigaretten versorgt. Bei den Frauen hingegen wurde zu Beginn des 20. Jh. vorwiegend in Künstlerkreisen geraucht. Erst seit dem Ende des 2. Weltkrieges stieg der Anteil der regelmäßig rauchenden Frauen an.

Im Zuge der Emanzipation in den 70er- und 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts wurden gezielt Maßnahmen eingesetzt, damit Frauen und Mädchen mit dem Rauchen anfingen. Die Botschaft war: Rauchen ist Männersache, aber auch emanzipierte und freie Frauen rauchen. Eine weitere Botschaft kam in den 90er-Jahre dazu: Rauchen macht schlank. Werbekampagnen lieferten die Bilder zu den Botschaften frei, schlank und selbstbewusst.

Siehe auch:

Verbreitung

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Brigitte Müller
Revisor/-in
Thomas Beutler
Fokus
Cannabis
Nicht nur Rausch
Cannabis

Cannabis hat vielfältige Wirkungen im Körper und in der Psyche.

Ernährung
Fette
Ernährung

Einige Fette machen fit, andere eher fett.

Fokus
Körper & Schönheit
Ich bin schön genug
Körper & Schönheit

Wie realistisch sind eigentlich die berühmten Maße 90-60-90?

Finds raus
Raucher*in: Deine Entscheidung
Finds raus

Weiter rauchen? Weniger rauchen? Aufhören?

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.