Auf der sicheren Seite

Inhalt

Mein Passwort: Echt stark!

Ein starkes Passwort ist ein Schutzschild vor Cyberkriminalität oder vor „Freunden/-innen“ und Ex-Liebespartner/-innen mit unguten Absichten. 

Ein starkes Passwort hat folgende Eigenschaften:

  • Das Passwort ist mindestens 12 Zeichen lang. Grundsätzlich gilt: Je länger, desto besser!
  • Es besteht aus Klein- und Großbuchstaben (z.B. «GnvBmde54»)
  • Es beinhaltet Nummern (z.B. «GnvBmde54») und/oder Sonderzeichen (z.B. «GnvBmde!?»)
  • Pro Account wird nur ein Passwort verwendet und nicht das gleiche Passwort für mehrere Accounts
  • Das Passwort besteht nicht aus normalen Wörtern («BnvBmde54» ist besser als «Passwort54»)
  • Es hat keinen Bezug zu dir, das heißt hat nichts mit deinem Haustier, deinem Namen, deiner Lieblingsband, deiner Schule usw. zu tun.

So kommst du schnell zu einem sicheren Passwort: Überlege dir einen Satz und nimm nur die Anfangsbuchstaben und baue zusätzlich noch Nummern und/oder Satzzeichen ein. Dies hilft dir auch, dich wieder daran zu erinnern. Wie das genau geht kannst du hier nachlesen: https://www.watchlist-internet.at/news/wie-sieht-ein-sicheres-passwort-aus/ 

Das beste Passwort nutzt wiederum nichts, wenn du es weitergibst. Also: Behalte dein Passwort für dich und gib es nur auf der richtigen Seite des Anbieters ein.

Hast du schon ein sicheres Passwort?

Wenn du dir nicht sicher bist, wie gut dein Passwort wirklich ist, kannst du es auf dieser Seite einfach testen lassen: https://checkdeinpasswort.de/ 
Achtung! Auch hier solltest du aus Sicherheitsgründen niemals dein echtes Passwort eingeben, ändere es deshalb einfach ein wenig (z.B. Zahlen & Buchstaben vertauschen).

Patronat
Autor/-in
Martin Hermida
Revisor/-in
Lukas Wagner / Thomas Zenkl