Gefühle und Essen

Inhalt

Auszeit nehmen: Entspannung tut gut

Gehörst du zu den Menschen, die bei Stress, Kummer, Ärger, Angst oder einer anderen negativen Gefühlslage essen? Oder zu den Menschen, die bei solchen Gefühlen hungern?

Dann versuch doch mal, bewusst Entspannungsphasen in deinen Tagesablauf einzuplanen. Zum Beispiel:

  • ein heißes Bad entspannt deinen Körper automatisch
  • schöne sanfte Musik
  • ein Musikinstrument spielen
  • ein spannendes Buch lesen
  • den Sonnenuntergang von einem schönen Plätzchen aus genießen oder
  • einen Spaziergang machen.

Überlege dir, wobei du dich am besten entspannen kannst. Mach dir eine Liste, die du immer dann zücken kannst, wenn du nicht mehr weißt, wo dir der Kopf steht.

Stand: September 2020

Siehe auch:

Entspannung

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Revisor/-in
Jutta Eppich

Fokus

Test

Kiffen noch im Griff?

Test

Mit dem Cannabis-Konsum-Check findest du es heraus.

Tipps

Dein Umgang mit Geld

Tipps

Die wichtigsten Informationen rund ums Thema Geld, Wirtschaft und Banken.

Fokus

Test

Kiffen noch im Griff?

Test

Mit dem Cannabis-Konsum-Check findest du es heraus.

Test

Ausgewogene Ernährung

Test

Mach das Spiel der Lebensmittelpyramide.