Wer bin ich?

Inhalt

Cool down

Wenn du riesigen Frust oder Ärger hast,  ist es besonders anspruchsvoll, dich vernünftig und fair zu verhalten. Dann ist es wichtig, dass du dich zuerst beruhigst und zu dir sagst: „Cool down!“ 

Wenn du wütend oder frustriert bist,  ist das Risiko besonders groß, dass du ausrastest und etwas tust, was du nachher bereust?

Falls ja: Sobald du merkst, dass du die Kontrolle über dich verlierst, solltest du zu dir sagen: Cool down! und rasch etwas unternehmen, um dich zu beruhigen.

Um sich zu beruhigen, gibt es zahlreiche Methoden. Du kannst…

  1. zehn Mal tief durchatmen
  2. weggehen und einen ruhigen Ort suchen
  3. für dich deine Gefühle herausschreien
  4. eine Musik hören, die dich besänftigt
  5. die Augen schließen und die Arme verschränken, um die Kontrolle über dich zurückzuerhalten
  6. rückwärts zählen
  7. etwas, das dich erfrischt und gesund ist, trinken: Ein paar Schluck Wasser, einen Yogi-Tee
  8. dich bewegen: Irgendwohin rennen
  9. an die frische Luft gehen
  10. zu dir selbst sprechen: „Ich rege mich jetzt nicht weiter auf, sondern beschließe…“; „Ich lasse mich nicht provozieren!“, usw.
  11. die eigenen Gefühle und Gedanken aufschreiben
  12. beten
Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Rahel Jünger

Fokus

Cannabis

CBD (Cannabidiol)

Cannabis

Die "andere" Substanz im Cannabis.

Finds raus

Body Map

Finds raus

Egal wie alt du bist, Rauchen greift deinen Körper an.

Fokus

Finds raus

Nichtraucher*in: Deine Entscheidung

Finds raus

Nichtraucher*in bleiben? Eine Zigarette ausprobieren? Du weißt es nicht?

Cannabis

Safer-Use-Regeln

Cannabis

Es gibt keinen Drogenkonsum ohne Risiko. Willst du kiffen, beachte zumindest die „Safer Use Regeln“.

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese digitalen Cookies sichern, dass die Seite gut funktioniert. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten und Videos beliebt sind und welche euch nicht zusagen. Einige Cookies werden von Drittanbietern platziert, z.B. für die Wiedergabe von Videos.

Mit "Alle Cookies akzeptieren", stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Du kannst deine Wahl jederzeit ändern oder widerrufen. Es kann passieren, dass manche Inhalte, zum Beispiel Videos, nicht gezeigt werden, wenn du einzelnen Cookies widersprichst.

Wenn du mehr über unsere Cookies erfahren und/oder Einstellungen anpassen willst, klicke auf "Cookies wählen".

Einstellungen

Cookies sind kleine Textdateien. Laut Gesetz dürfen wir für die Seite erforderliche Cookies auf deinem Gerät speichern, da sonst die Website nicht funktioniert. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir deine Erlaubnis.

Zu den externen Anbietern gehören unter anderem YouTube, Vimeo, SRF und h5p. Werden diese Cookies blockiert, funktionieren die eingebetteten Dienste nicht mehr. Werden sie zugelassen, kann dies zur Folge haben, dass Personendaten übermittelt werden.

Statistik-Cookies helfen zu verstehen, wie Besucher*innen mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Mit deinem Einverständnis analysieren wir die Nutzung der Website mit Google Analytics.